17.06.2015
FLUG REVUE

Weiterer Großauftrag für Boeing Leasingfirma ordert 100 737 MAX 8

Boeing und die Leasinggesellschaft AerCap haben auf der Paris Air Show eine Bestellung über 100 737 MAX 8 angekündigt. Der Auftrag hat einen Listenwert von 10,7 Milliarden US-Dollar.

Boeing 737 MAX 8 AerCap

Boeing 737 MAX 8 im Design von AerCap. Foto und Copyright: Boeing  

 

Für AerCap ist es die erste Bestellung der 737 MAX. „Diese Bestellung ergänzt unser Auftragsbuch in der Single-Aisle-Klasse und steht in Einklang mit den Bedürfnissen unserer Kunden und unserer Flotten-Strategie“, sagte der CEO von AerCap, Aengus Kelly. Das Unternehmen sieht großen Bedarf für dieses Muster bei den Kunden in rund 90 Ländern weltweit. Ray Conner, Boeing Commercial Airplanes President und CEO ergänzte: „Die 737 MAX 8 gibt den Kunden von AerCap einen einmaligen Vorteil auf dem Single-Aisle-Markt. Wir freuen uns, dass AerCap jetzt auch zu den Kunden der 737 Max gehört.“

Die 737 MAX ist bestückt mit den Triebwerken CFM International LEAP-1B, besitzt moderne Winglets und weitere Extras für höchste Effizienz, Verlässlichkeit und Komfort in der Single-Aisle-Klasse.

AerCap gehört mit einer Flotte von 1800 Flugzeugen zu den Global Playern bei den Leasinggesellschaften. Das an der New Yorker Börse notierte Unternehmen mit Hauptsitz in Amsterdam hat mehr als 200 Kunden in über 90 Ländern.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Qatar-Beteiligung Meridiana wird zu Air Italy

20.02.2018 - Qatar-Airways-Chef Akbar Al Baker will die Fluggesellschaft als direkte Konkurrenz zu Alitalia positionieren. … weiter

Neuester Zweistrahler landet in Brüssel TUI übernimmt erste Boeing 737 MAX 8

30.01.2018 - Die TUI Group hat am Dienstag ihre erste Boeing 737 MAX übernommen. Der Zweistrahler landete gegen 11 Uhr auf dem Flughafen Brüssel, wo er künftig bei der belgischen Konzerntochter TUIfly Belgium … weiter

LEAP-Triebwerke für A320neo und Boeing 737 MAX CFM hinkt bei Auslieferungen hinterher

29.01.2018 - Der amerikanisch-französische Triebwerkshersteller CFM International hat die für 2017 angepeilten 500 Auslieferungen nicht geschafft. Der Grund sind unter anderem Qualitätsprobleme mit einzelnen … weiter

Neue Verkehrsflugzeuge werden teurer Airbus und Boeing erhöhen die Listenpreise

22.01.2018 - Wenige Tage nach Airbus hat auch Boeing neue Listenpreise für die hauseigenen Verkehrsflugzeuge veröffentlicht. Listenpreise geben nur einen groben Anhaltspunkt über die tatsächlich vereinbarten … weiter

Auftragsbestand wächst auf 5864 Jets Boeing beendet 2017 mit Lieferrekord

09.01.2018 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing hat im Gesamtjahr 2017 zum sechsten Mal in Folge die meisten Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert