16.10.2014
FLUG REVUE

Nachrüstung für TUIflyAerostar stattet Boeing 737 mit neuen Winglets aus

Als einer der ersten unabhängigen Unternehmen rüstet Aerostar aus Rumänien die Boeing 737 mit den neuen, zweiteiligen Winglets aus.

boeing-737-800-jetairfly-scimitar-winglets-aerostar

Die Boeing 737-800 von Jetairfly erhielt ihre neuen Winglets bei Aerostar in Rumänien. Foto und Copyright: Aerostar  

 

Die Ausstattung der Boeing 737 mit den sogenannten Split Scimitar Winglets (SSW) bei Aerostar erfolgt im rumänischen Bacau. Nach zwei 737-800 von TUIfly Nordic wurde nun eine 737-800 von TUI Airlines Belgium umgerüstet. Die Maschine (MSN 37238, Kennung OO-JAX) fliegt unter der Marke JetAirfly und erhielt die Winglets im Rahmen einer größeren Instandsetzung bei Aerostar. Der Retrofit dauert sieben Tage und beinhaltet neben der Installation der Winglets auch eine Verstärkung der Tragfläche. Nach der OO-JAX soll eine zweite 737 von JetAirfly (OO-JAU, MSN 37250) entsprechend modifiziert werden. Aerostar hat in den letzten zehn Jahren rund 300 C- und D-Checks für mehr als 25 Airlines durchgeführt.



Weitere interessante Inhalte
Aufbau der Luftfrachtsparte Alaska Air Cargo nutzt weltweit ersten 737-700 Umbaufrachter

02.10.2017 - Alaska Air Cargo hat die erste zum Frachter umgerüstete Boeing 737-700 in Dienst gestellt. Zwei weitere sollen folgen. … weiter

Irische Low-Cost-Airline Ryanair streicht weitere Flüge bis März

28.09.2017 - Die Niedrigpreis-Airline will ihr Wachstum diesen Winter verlangsamen und 25 Flugzeuge weniger einsetzen. … weiter

Irische Niedrigpreisairline Ryanair stationiert weitere Flugzeuge in Frankfurt

12.09.2017 - Mehr Flugzeuge, mehr Strecken: Ryanair baut ihr Angebot ab dem Flughafen Frankfurt am Main aus. … weiter

Nur noch ein Kabinengepäckstück Ryanair ändert Handgepäckregeln

06.09.2017 - Um ihre Pünktlichkeit trotz höherer Auslastung zu verbessern, wird Ryanair ab November pro Fluggast nur noch ein Stück Handgepäck in der Kabine zulassen. Das bisher erlaubt zweite Handgepäckstück darf … weiter

Israelische Fluggesellschaft EL AL Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

06.09.2017 - EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF