22.10.2017
FLUG REVUE

AirbusAir Mauritius übernimmt ihre erste A350-900

Der erste A350-Betreiber mit Sitz im Indischen Ozean hat am Freitag seine erste Airbus A350-900 übernommen. Die Flotte soll sechs Flugzeuge umfassen.

A350-900 Air Mauritius Oktober 2017

Der erste Airbus A350-900 für Air Mauritius traf am 20. Oktober 2017 auf der Insel im Indischen Ozean ein (Foto: ADP).  

 

Das von AerCap geleaste Flugzeug wurden heute in Mauritius im Rahmen einer Feierstunde übergeben. Eine zweite A350-900 folgt im November. Sie ist ebenfalls von AerCap geleast. 1919 und 1920 folgen dann vier Maschinen, die Air Mauritius direkt bie Airbus gekauft hat. Darüber hinaus gibt es Optionen auf drei weitere A350 XWB. 

Air Mauritius bietet ein sehr komfortables Zwei-Klassen-Layout mit insgesamt 326 Sitzplätzen an, die 28 Sitze in Business Class und 298 in der Economy Class umfasst. Die A350-900 ist mit den neuesten Kabinenprodukten von Air Mauritius ausgestattet, darunter neue Sitze, ein komplett neues Bordunterhaltungssystem und Inflight Connectivity.

Die Fluggesellschaft wird das Flugzeug auf ihrem expandierenden Streckennetz einsetzen, das Mauritius mit Asien, Afrika und Europa verbindet. Die A350 ersetzen sechs A340-300.

Informationen zu allen Betreibern der A350 finden Sie hier...



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtschau Farnborough: Die Bestellungen

18.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine ganze Reihe von Aufträgen bekannt. Hier die komplette Zusammenstellung. … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

25,5 Millionen Liter Kerosin eingespart Lufthansa Group senkt den Flottenverbrauch

07.06.2018 - Die Flugzeuge der Konzern-Airlines haben 2017 im Durchschnitt 3,68 Liter Kerosin pro Passagier und 100 Kilometer verbraucht. … weiter

Längster Nonstop-Flug der Welt Mit der A350-900ULR von Singapur nach New York

04.06.2018 - Singapore Airlines (SIA) will von Oktober an die beiden Metropolen mit der Ultralangstrecken-Version des Airbus A350 XWB verbinden. … weiter

Moderner Zweistrahler von Lufthansa Ausgezeichnete Kabinenbeleuchtung der A350-900

22.05.2018 - 24 Lichtvarianten, die den Biorhythmus bei Langstreckenflügen unterstützen sollen: Das Lichtdesign des Airbus A350-900 von Lufthansa hat einen Preis bekommen. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg