17.07.2014
FLUG REVUE

Airbus A320

Der Airbus A320 ist das Basismodell der A320-Flugzeugfamilie des europäischen Flugzeugherstellers Airbus. Das zweistrahlige Verkehrsflugzeug ist für Kurz- und Mittelstrecken konzipiert.

Die A320 bietet mit ihren knapp 38 m Länge in einer Zweiklassenbestuhlung bis zu 150 Passagieren Platz und ist nach der A321 das zweitlängste Modell der Single Aisle Familie.

A320-100
Das Airbus A320-Programm wurde am 23. März 1984 offiziell gestartet. Zunächst wurde die Basisvariante A320-100 entwickelt. Die A320 war weltweit das erste zivile Verkehrsflugzeug mit einer sogenannten Fly-by-Wire-Steuerung. Im Gegensatz zur klassischen Steuerung über Stahlseile, Stangen und Hydrauliksysteme wird beim Fly-by-Wire die Steuerung mittels eines Computersystems elektrisch übertragen.  

Erstflug, Meilensteine und Ausmusterung der A320-100
Der A320-Erstflug mit dem Kennzeichen F-WWAI fand am 22. Februar 1987 statt. Die europäische Zulassung erhielt die mit CFM56-Triebwerken ausgerüstete A320 am 26. Februar 1988. In den folgenden Tagen wurden die ersten A320 an British Airways und Air France ausgeliefert. Die Zulassung der A320 durch die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA erfolgte am 15. Dezember 1988.

Die Basisversion der A320 verfügte noch über kleinere Treibstofftanks, hatte ein relativ geringes Abfluggewicht und keine Wingtip Fences. Aufgrund der schlechteren Leistungsdaten und ihres Alters, die letzte Maschine wurde 1989 ausgeliefert, wurden die A320-100er inzwischen bei allen Fluglinien ausgemustert. 

A320-200
Der Airbus A320-200 ersetzte schon bald die Basisvariante der A320er. Die A320-200 wurde mit Wingtip Fences ausgerüstet und verfügte über ein höheres Abfluggewicht sowie eine größere Reichweite. Rund ein halbes Jahr nach der Zulassung der Basisversion mit erhielt auch die A320-200 im November 1988 ihre europäische Zulassung. Die amerikanische Zulassung für die A320 erhielt Airbus im Dezember 1988. Beide Zulassungen galten für den Betrieb der A320 mit CFM56-Triebwerken.

Eine Version der A320-200 mit V2500-Triebwerken von International Aero Engines hatte ihren Erstflug am 28. Juli 1988 und wurde 1989 sowohl in Europa als auch in Amerika zugelassen. Die erste A320-200 mit V2500-Triebwerken wurde am 18. Mai 1989 an Adria Airways ausgeliefert.

Herstellung A320
Die einzelnen Komponenten der A320 werden an verschiedenen Airbus-Produktionsstandorten gefertigt. Die Endmontage des Airbus A320 erfolgte am Airbus-Standort Toulouse. Im Jahr 2000 wurde die Endmontage der A320 von Toulouse nach Hamburg verlegt. 

A320 – Bestellungen und Auslieferungen
Insgesamt sind bei Airbus für die A320 bereits über 6.000 Bestellungen eingegangen. 2012 wurde die 5.000 A320 an Middle East Airlines ausgeliefert. 

Variante A320neo
Airbus gab 2010 bekannt, die A320 in der neuen Variante neo (New Engine Option) mit moderneren Triebwerken anzubieten. Als erste neo-Variante in der A320-Flugzeugfamilie soll die A320neo ab Ende 2015 erhältlich sein.

 

Technische Daten Airbus A320-100:  

Typ:Zivilflugzeug
Herstellerland:Deutschland
Hersteller: Airbus
Passagierkapazität:150 (2 Klassen)
Maximale Passagierkapazität:179
Besatzung:2
Antrieb:Zwei Turbofans
Triebwerk: IAE V2500
CFM International CFM56
Rumpflänge:37,57 m
Rumpfhöhe:11,76 m
Rumpfdurchmesser:3,96 m
Kabinenlänge:27,50 m
Kabinenhöhe:2,16 m
Kabinendurchmesser:3,68 m
Spannweite:34,09 m
Flügelfläche:122,40 m2
Leermasse:42.100 kg
Maximale Startmasse:73.500 kg
Maximale Landemasse:64.500 kg
Maximale Nutzlast:18.633 kg
Kraftstoffkapazität:19.159 kg
Maximale Geschwindigkeit:870 km/h / Mach 0.82
Reisegeschwindigkeit:830 km/h / Mach 0.78
Startrollstrecke:1.960 m
Landerollstrecke:1.490 m
Steigrate:2,53 m/s
Dienstgipfelhöhe:12.130 m
Reichweite:4.800 km / 2.592 nm mit 150 Passagieren
Bewerten  

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

(Ø 3.9) 40 Bewertungen


News · Berichte · Downloads zu "Airbus A320" 
Bestseller aus Europa
Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

16.01.2018 - Mit mehr als 14000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. Welche Airlines haben die meisten Maschinen der A320-Familie bestellt? … weiter

Forschung zu alternativen Treibstoffen
DC-8 und A320 ATRA fliegen gemeinsam

12.01.2018 - Die US-Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) starten Mitte Januar eine Serie von Forschungsflügen über Deutschland. Im Fokus: der Einfluss von … weiter

Westeuropa im Blick
Wizz Air eröffnet Basis in Wien

12.01.2018 - Die ungarische Niedrigpreisgesellschaft stationiert von Juni an einen Airbus A320 am Flughafen Wien-Schwechat, im November sollen zwei weitere Zweistrahler dazukommen. … weiter

Fliegende Testlabore
Die Forschungsflugzeuge des DLR

01.12.2017 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Europäische Bestseller
Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

AVION Phantom 320
Neuer A320-Full-Flight-Simulator zugelassen

07.11.2017 - Die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA hat den Phantom 320 des niederländischen Herstellers AVION Simulators in der höchsten Stufe Level D qualifiziert. … weiter

Bestseller-Triebwerk
CFM56-Flotte übersteigt 500 Millionen Zyklen

02.11.2017 - Fast 900 Millionen Flugstunden haben CFM56 seit der Indienststellung der ersten Triebwerke im April 1982 absolviert. Und der Verkaufsschlager ist weiterhin gefragt. … weiter

Unbezahlte Flughafengebühren
Island legt airberlin-Airbus an die Kette

23.10.2017 - Seit dem vergangenen Donnerstag verweigert die isländische Fluggesellschaft Isavia einem Airbus A320 der insolventen airberlin die Abfertigung. Die Isländer wollen damit ausstehende Flughafengebühren … weiter

Neue Airline stößt in airberlin-Lücke
Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Airline-Riese will seine Tochter Eurowings ausbauen
Air-Berlin-Aufsichtsrat genehmigt Verkauf an Lufthansa

12.10.2017 - Air Berlin hat sich mit der Lufthansa-Group über den Verkauf von Teilen des Unternehmens geeinigt. Die Lufthansa-Group will die Air Berlin-Tochtergesellschaften Luftverkehrsgesellschaft Walter (LGW), … weiter

FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?