03.04.2018
FLUG REVUE

Langstreckentest von den SeychellenAirbus A321LR fliegt elf Stunden nonstop

Die neueste Version des Airbus A321neo, die A321LR, hat bei der Flugerprobung einen neuen Entfernungs- und Ausdauerrekord für die gestreckte Standardrumpffamilie aufgestellt. In elf Stunden flog der Zweistrahler von den Seychellen nonstop nach Toulouse.

Airbus A321LR Langstreckentestflug Karte

Per Nonstopflug reiste die A321LR von den Seychellen nach Toulouse zurück. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus meldete die Landung des Rekordflugs am Morgen des 30. März. Dabei habe die A321LR eine Entfernung von 4109 NM (nautischen Meilen) oder 7610 Kilometern zurückgelegt. Die Extremreichweite wurde durch den Einbau von drei modularen Zusatztanks im Frachtraum des Zweistrahlers möglich, der bei der "Long Range"-Version mit 97 Tonnen maximaler Startmasse standardmäßig vorbereitet ist. Bis zu 240 Passagiere passen an Bord.

Beim Rekordflug, der für Tests des Kraftstoffsystems genutzt wurde, war "das Äquivalent" von 162 Passagieren an Bord, sogenannte Dummies, die für die Erprobung der Klimaanlage auf den Sitzen festgeschnallt sind. Außerdem flogen elf Techniker mit und eine fünfköpfige Testbesatzung. Laut Airbus hätte das Flugzeug ohne Gegenwind sogar eine Entfernung von 4700 NM bewältigt. Vor der Seychellen-Visite hatte die Test-A321LR, D-AVZO, Hitzetests in Sharjah absolviert. Als nächstes stehen Kältetests im nordschwedischen Kiruna auf dem Programm.

Airbus meldete, die A321LR habe ihre "Führungsrolle" in der Mitte des Marktes bestätigt. Sie sei bereits fertig. Der europäische Hersteller spielt dabei auf Boeing-Pläne an, möglicherweise ein gänzlich neues Flugzeugprogramm leicht oberhalb der A321neo-Größe aufzulegen, um der kleineren 737 MAX-Familie angesichts des Erfolgs der A321 einen großen Bruder an die Seite zu stellen. Ob und wann dieses Programm "New Mid-market Airplane" (NMA) gelauncht wird, ist noch nicht bekannt.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neue Version mit bis zu drei Zusatztanks Arkia übernimmt ersten Airbus A321LR

14.11.2018 - Die israelische Fluggesellschaft Arkia hat am Dienstag in Hamburg den ersten Airbus A321LR übernommen. Diese neue Langstreckenversion der A321neo setzt, dank erhöhter Startmasse mit Zusatztanks und … weiter

Kürzere Schwester der A330-900 Airbus A330-800 startet zum Erstflug

06.11.2018 - In Toulouse ist am Dienstag der erste Airbus A330neo der neuen Version A330-800 zum Erstflug gestartet. Wie die A330-900 nutzt der Zweistrahler nun die neuesten Trent 7000-Triebwerke von Rolls-Royce. … weiter

CFK-Flügelproduktion mit "aggressiver Rate" Northrop Grumman und Airbus forschen gemeinsam

18.10.2018 - Im Rahmen eines neues Kooperationsprogramms wollen Northrop Grumman und Airbus gemeinsam Flügel- und Strukturteile aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff entwickeln und bauen. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Zweiklassenbestuhlung mit großen Monitoren Turkish Airlines übernimmt erste A321neo

01.08.2018 - Turkish Airlines hat in Hamburg ihre erste A321neo übernommen. Der Zweistrahler der neuen Generation ist bei THY mit 182 Plätzen in zwei Klassen bestuhlt. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen