29.11.2017
FLUG REVUE

AirbusA330-800 in der Endmontage

Die Endmontage der A330-800, des jüngsten Mitglieds der A330neo-Familie hat begonnen. Der Erstflug ist für Mitte 2018 geplant.

A330-800 Endmontage November 2017

Die erste Airbus A330-800 wird in Toulouse montiert (Foto: Airbus).  

 

Die kleinere A330-800 ergänzt die A330-900, das größte Mitglied der A330neo-Familie. Sie soll je nach Bestuhlung etwa 250 Passagieren Platz bieten. In der kürzlich eingeführten 251-Tonnen-MTOW-Variante kann das Flugzeug Ultralangstrecken von bis zu 15090 Kilometer bedienen.

Beide A330neo-Varianten sind zu 99 Prozent identisch. Sie verfügen über neue Rolls-Royce Trent 7000-Triebwerke, Titan-Pylon, modifizierte Tragflächen und die Airbus Airspace-Kabine.

Für die A330-800 gibt es bisher nur Hawaiian Airlines als Kunden, doch dieser Auftrag scheint nicht gesichert, da die Fluggesellschaft zuletzt neue Überlegungen zur Flotte ankündigte.



Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.01.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende 2017 produzierte der europäische Flugzeugbauer 10926 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Neue A330-Generation Die nächste neo

11.12.2017 - Mit einem problemlosen Erstflug in Toulouse begann die A330neo Mitte Oktober 2017 ihr Erprobungs- und Zulassungsprogramm. Mitte 2018 soll TAP das erste Kundenflugzeug der neuen A330-Generation … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Type Rating für die A320 und A330 nach A350-Vorbild EASA erlaubt "kompetenzbasierte" Airbus-Schulung

10.11.2017 - Airbus biete ab sofort "kompetenzbasierte" Ausbildungskurse für das Pilotentraining an, meldete der Hersteller am Freitag. Beim sogenannten "Type Rating", also der Qualifikation der Piloten für die … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert