21.02.2017
FLUG REVUE

Prototyp trifft in Iqaluit einAirbus A350-1000 reist zu Kältetests nach Kanada

Nachdem am Montag eine A350-1000 zu Kabinentests in Hamburg landete, reiste am Dienstag ein weiteres Toulouser Testflugzeug für die Kälteerprobung in den hohen Norden Kanadas.

A350-1000 Erstflug Air-to-Air Gear Down

Eine A350-1000 gastiert derzeit für Kältestests im Norden Kanadas. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus-Flug "AIB351" landete am Dienstag nach 9 Stunden und 18 Minuten Flugzeit in Iqaluit, östlich der Hudson Strait. Die Route hatte A350-1000-Prototyp F-WWXL aus Toulouse über England, Irland, Schottland, Island und quer über Grönland geführt.

Bei aktuellen Außentemperaturen von minus 29 Grad Celsius wird die A350 in Iqaluit Tests bei niedriger Temperatur ausführen. Dabei geht es insbesondere um Auskühltests, bei denen das Flugzeug eine Nacht lang mit abgestellten Systemen im Freien parkt. Am nächsten Morgen müssen alle Bordsysteme problemlos anspringen und wieder auf Betriebstemperatur kommen. Auch muss die Kabinenheizung trotz der extremen Kälte den Passagierraum auf angenehme Werte bringen.

Airbus_A350_MSN3_Kältetest_Iqaluit_Kanada

Die kleine Schwester der A350-1000, die A350-900, war bereits zuvor für Kältetests in Iqaluit. Foto und Copyright: Airbus  

 

Iqaluit dient bei vielen Flugzeugherstellern für die zulassungsseitig vorgeschriebenen Kältestests. Der Flughafen liegt bequem "auf halber Strecke" zwischen Airbus und Boeing und liefert zuverlässig kaltes Klima.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Europas längster Zweistrahler Airbus A350-1000 erhält Musterzulassung

21.11.2017 - Nach 1600 Flugstunden hat die längste Version des Airbus A350, die A350-1000 am Dienstag ihre Musterzulassung durch EASA und FAA erhalten. Noch vor Jahresende erwartet Qatar Airways die Übergabe des … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Rolls-Royce-Triebwerk für Airbus A350 Trent XWB erreicht eine Million Flugstunden

14.11.2017 - Das Triebwerk der A350 XWB wies laut Rolls-Royce im Oktober eine Zuverlässigkeit von 99,94 Prozent auf. … weiter

Zulassung noch im November erwartet A350-1000 schließt wichtige Flugtests ab

03.11.2017 - Das Testflugzeug MSN065 hat die für die Zulassung nötigen Funktions- und Zuverlässigkeitstests abgeschlossen. Erstkunde Qatar Airways soll das erste Serienflugzeug noch 2017 übernehmen. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen