21.11.2016
FLUG REVUE

Flugzeughersteller kündigt Jungfernflug anAirbus A350-1000 soll am Donnerstag erstmals starten

Der größte Zweistrahler im Airbus-Sortiment, die gestreckte A350-1000, soll am Donnerstag in Toulouse zum Erstflug starten.

Airbus A350-1000 erster Prototyp Rollout

Am 24. November soll die erste A350-1000, hier ein Archivbild vom Rollout, zum Erstflug starten. Foto und Copyright: Airbus  

 

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter kündigte Airbus am Montag die geplante Startzeit für Donnerstag um 10.30 Uhr an. Der Erstflugstart darf aus Sicherheitsgründen nur nach Norden, also zur stadtabgewandten Seite, stattfinden. Deshalb muss dafür eine passende Windlage abgewartet werden. Außerdem braucht man eine möglichst trockene Piste mit guter Bremswirkung. Airbus plant, den Erstflug im Internet zu übertragen.

Die erste A350-1000 war bereits in der vergangenen Woche mit Rolltests bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten auf den bevorstehenden ersten Flug vorbereitet worden. Außerdem ist zur Zeit ein A380-Prototyp mit einem testweise installierten A350-1000-Triebwerk Rolls Royce Trent XWB-97 in Milwaukee für Kältetests. Zwei Wochen lang wird am dortigen General Mitchell International Airport der Flugbetrieb bei Vereisungsbedingungen untersucht. Die 431 kN starken Triebwerke mit drei Metern Fandurchmesser sind die stärksten Antriebe, die Airbus jemals bei einem Passagierflugzeug verwendet hat.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

"Ereignisse" verändern Geschäftsaussichten PrivatAir eröffnet Insolvenzverfahren

06.12.2018 - Die Schweizer Fluggesellschaft PrivatAir hat bekannt gegeben, dass sie ein Insolvenzverfahren eröffnet habe. Betroffen sei auch die deutsche Tochter des Unternehmens. … weiter

GSAT-11 und GEO-KOMSAT-2A im Orbit Sechster Ariane-Start 2018

05.12.2018 - Die Ariane 5 hat am 4. Dezember in Kourou planmäßig zwei Satelliten in den geostationären Transferortbit (GTO) gebracht. … weiter

Airbus und Lockheed Martin Luftbetankungs-Zusammenarbeit

04.12.2018 - Zusammen mit Lockheed Martin will Airbus „den wachsenden Luftbetankungsbedarf von US-Verteidigungskunden … bedienen“. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

03.12.2018 - Diese einst für Skymark gebaute A380 fand nun bei Emirates eine neue Heimat. Außerdem übernahm die Airline aus Dubai auch schon den nächsten Jet. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner