10.06.2013
FLUG REVUE

Airbus A350 XWB: Erster Startabbruchtest absolviertAirbus A350 absolviert ersten Startabbruchtest

Der Prototyp des Airbus A350 XWB hat am Sonntag in Toulouse erstmals einen schnellen Rollversuch mit einem anschließenden Startabbruchtest durchgeführt. Damit kommt das Flugzeug seinem Erstflug erneut deutlich näher.

Fotos auf der Webseite "Flickr" zeigen MSN001 am Sonntag beim harten Abbremsen mit ausgefahrenen Störklappen und geöffneter Schubumkehr. Bei diesem ersten, sogenannten "Rejected Takeoff"-Test (RTO) wurde das Flugzeug aus einer Geschwindigkeit von gut 80 Knoten (rund 150 km/h) abgebremst. Ab dieser Geschwindigkeit beginnen die Ruder aerodynamisch zu wirken, so dass auch die Steuerung am Boden mit Unterstützung des Seitenruders erfolgt. Airbus wagte den Rollversuch trotz sehr regnerischen Wetters in Toulouse.

Nach Kontrollen des Flugzeugs steht als nächstes ein deutlich schnellerer Rollversuch mit gut 140 Knoten an (260 km/h). Hierbei rollt das Flugzeug mit Abhebegeschwindigkeit und bremst dann mit einem RTO scharf auf der Piste ab. Dieser Test gilt als letzter Meilenstein vor dem Erstflug. Nach einer nochmaligen Überprüfung des Flugzeugs und seiner Telemetrieanlage wäre das Flugzeug etwa zwei bis drei Tage nach dem zweiten RTO-Test technisch erstflugbereit, sofern keine Unregelmäßigkeiten entdeckt werden.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Kürzere Schwester der A330-900 Airbus A330-800 startet zum Erstflug

06.11.2018 - In Toulouse ist am Dienstag der erste Airbus A330neo der neuen Version A330-800 zum Erstflug gestartet. Wie die A330-900 nutzt der Zweistrahler nun die neuesten Trent 7000-Triebwerke von Rolls-Royce. … weiter

Koalition legt Erweiterung auf Eis Bayern verschieben Münchener Startbahnbau

05.11.2018 - Der Flughafen München erhält unter der kommenden Regierung keine dritte Startbahn. Eine entsprechend Absprache trafen die neuen Koalitionsparter CSU und Freie Wähler. … weiter

CFK-Flügelproduktion mit "aggressiver Rate" Northrop Grumman und Airbus forschen gemeinsam

18.10.2018 - Im Rahmen eines neues Kooperationsprogramms wollen Northrop Grumman und Airbus gemeinsam Flügel- und Strukturteile aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff entwickeln und bauen. … weiter

Erster Einsatz des Airbus A350-900 ULR Längster Linienflug der Welt landet in Newark

12.10.2018 - Ein Airbus A350-900 ULR von Singapore Airlines ist am Freitagmittag nach 17,5 Stunden Flugzeit in Newark gelandet. Der neue Zweistrahler kam nonstop aus Singapur. Er eröffnete damit den nun längsten … weiter

Airbus-Ultralangstreckenjet Erste A350 ULR an Singapore Airlines geliefert

22.09.2018 - Airbus hat am Samstag die erste A350-900 Ultra Long Range (ULR) an den Erstkunden Singapore Airlines (SIA) übergeben. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen