10.02.2014
FLUG REVUE

Zweistrahler-PremiereAirbus A350 trifft in Singapur ein

Nach der gestrigen Ankunft in Singapur wird der A350-Prototyp MSN3 am Montagnachmittag Ortszeit vom Verkehrsflughafen Singapur-Changi zur benachbarten Luftwaffenbasis Changi (East), direkt am Messegelände der Singapur Airshow fliegen. Die alle zwei Jahre stattfindende Luftfahrtmesse wird am Dienstag feierlich eröffnet.

airbus-a350-xwb-singapore-airshow-changi

Airbus A350 XWB MSN3 nach der Ankunft in Singapur. Foto und Copyright: Airbus/Doumenjou  

 

Die A350-Testflotte sei bisher 1025 Stunden in der Luft gewesen, teilte Airbus-Flugtestchef Fernando Alonso bei einer Pressekonferenz in Singapur mit. Die A350-Testmannschaft habe die Konfiguration des Flugzeugs ausgewählt und festgelegt. Damit habe nach der Erprobungsphase nun die Testphase für die Zulassung begonnen. Das erzielte Testflugaufkommen sei wegen der hohen Ausgereiftheit der A350 doppelt so hoch, wie bei vorherigen Flugzeugprogrammen.

Gestern hatte MSN3 bereits ein Test-Vorführprogramm in Singapur absolviert, wo sie erstmals im Flugprogramm der Messe auftritt. Nach zwei Airline-Piloten von Qatar Airways in Doha durften am Montag erstmals auch zwei Airline-Piloten von Singapore Airlines ans Steuer der A350. Nach Angaben von Airbus kamen die Kundenpiloten, sonst steuern sie Airbus A330 bzw. Airbus A380, mit dem Flugzeug nach einer halbstündigen Einweisung gut zurecht.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

09.10.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits knapp 850 Flugzeuge wurden an 45 Kunden verkauft. … weiter

Billigtochter von Air France Joon fliegt ab Dezember

26.09.2017 - Neue Konkurrenz aus Frankreich: Air France geht Ende des Jahres mit ihrer Billigmarke Joon an den Markt, zunächst mit Europaflügen, später auch mit Langstreckenverbindungen. … weiter

Airbus A350 XWB 3D-gedrucktes Titan-Bauteil für Serienflugzeuge

14.09.2017 - Airbus hat erstmals eine additiv gefertigte Halterung aus Titan in eine Serien-A350 eingebaut. … weiter

Airbus A350 statt Boeing 787 Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

01.09.2017 - Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF