15.02.2017
FLUG REVUE

Größtes Ausstellungsstück in Le BourgetAirbus A380 landet im Museum

Der erste ausgemusterte Airbus A380, ein Prototyp mit der Werknummer MSN004, ist am Dienstag im Pariser Luftfahrtmuseum von Le Bourget gelandet. Nach Konservierungsarbeiten erhält der riesige Vierstrahler eine spezielle Ausstellungskabine und wird 2018 zur Besichtigung freigegeben.

Airbus A380 im Museum Le Bourget

Als erster Airbus A380 wurde Prototyp MSN004 an ein Museum abgegeben. Foto und Copyright: Musée de l'Air et de L'Espace  

 

Bei einer Pressekonferenz im Toulouser Airbus-Auslieferungszentrum hatte der Leiter der Airbus-Flugtestabteilung, Testpilot Patrick du Ché, das Testflugzeug am Dienstag an die Direktorin des Musée de l'Air et de L'Espace, Catherine Manoury, übergeben.

MSN004, Registrierung F-WWDD ist eine der ersten beiden A380 mit "schwerer" Flugtestinstrumentierung. In der Kabine sind statt Passagiersesseln Ballasttanks, Computerregale, Computerkonsolen für die Testingenieure und zahlreiche Messsensoren mit Verkabelung eingebaut.

Airbus A380 MSN004 Testkabine

Die Kabine von MSN004 soll künftig für Besucher zugänglich werden. Foto und Copyright: Airbus  

 

MSN004 war am 18. Oktober 2005 zum Erstflug gestartet. Damals nutzte das heute auf Triebwerke der Engine Alliance umgerüstete Flugzeug Rolls-Royce Trent-Triebwerke. Auf dem Flugstundenzähler stehen fast 3300 Stunden. Der durchschnittliche Testflug dauerte knapp drei Stunden.

Das Museum will seinen "neuen Rentner" ab 2018 zur Besichtigung freigeben, nachdem die Kabine für den erwarteten Besucherverkehr ertüchtigt und ausgebaut worden ist.

Airbus betreibt weiterhin den A380-Prototyp mit der Werknummer MSN001. Er diente zuletzt für Tests mit einem versuchsweise montierten Trent-Triebwerk der A350-1000.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neueste Kabinenausstattung direkt vom Hersteller Airbus renoviert 14 Airbus A380 für SIA

20.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) lässt die Kabinen ihrer jüngsten 14 Airbus A380 durch Airbus auf den allerneuesten Stand bringen. Die Umrüstarbeiten, nach Airbus-Plänen und mit Airbus-Teilen, erfolgen in … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Überführungsflug nach Tarbes Erste SIA-A380 wird eingemottet

13.11.2017 - Der erste Airbus A380 im Passagierverkehr, der bei Singapore Airlines den Liniendienst mit dem neuen Muster eröffnete, fliegt am Montag aus Singapur nach Tarbes in Südfrankreich, um dort auf seinen … weiter

Nahost-Luftfahrtmesse beginnt am Wochenende A350 auf dem Weg zur Dubai Air Show

10.11.2017 - Vom 12. bis 15. November findet in Dubai die Luftfahrtmesse Dubai Air Show statt. Die wohlhabende Ölregion ist einer der weltweit wichtigsten Luftfahrt- und Rüstungsmärkte. In diesem Jahr hofft Airbus … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA