15.02.2017
FLUG REVUE

Größtes Ausstellungsstück in Le BourgetAirbus A380 landet im Museum

Der erste ausgemusterte Airbus A380, ein Prototyp mit der Werknummer MSN004, ist am Dienstag im Pariser Luftfahrtmuseum von Le Bourget gelandet. Nach Konservierungsarbeiten erhält der riesige Vierstrahler eine spezielle Ausstellungskabine und wird 2018 zur Besichtigung freigegeben.

Airbus A380 im Museum Le Bourget

Als erster Airbus A380 wurde Prototyp MSN004 an ein Museum abgegeben. Foto und Copyright: Musée de l'Air et de L'Espace  

 

Bei einer Pressekonferenz im Toulouser Airbus-Auslieferungszentrum hatte der Leiter der Airbus-Flugtestabteilung, Testpilot Patrick du Ché, das Testflugzeug am Dienstag an die Direktorin des Musée de l'Air et de L'Espace, Catherine Manoury, übergeben.

MSN004, Registrierung F-WWDD ist eine der ersten beiden A380 mit "schwerer" Flugtestinstrumentierung. In der Kabine sind statt Passagiersesseln Ballasttanks, Computerregale, Computerkonsolen für die Testingenieure und zahlreiche Messsensoren mit Verkabelung eingebaut.

Airbus A380 MSN004 Testkabine

Die Kabine von MSN004 soll künftig für Besucher zugänglich werden. Foto und Copyright: Airbus  

 

MSN004 war am 18. Oktober 2005 zum Erstflug gestartet. Damals nutzte das heute auf Triebwerke der Engine Alliance umgerüstete Flugzeug Rolls-Royce Trent-Triebwerke. Auf dem Flugstundenzähler stehen fast 3300 Stunden. Der durchschnittliche Testflug dauerte knapp drei Stunden.

Das Museum will seinen "neuen Rentner" ab 2018 zur Besichtigung freigeben, nachdem die Kabine für den erwarteten Besucherverkehr ertüchtigt und ausgebaut worden ist.

Airbus betreibt weiterhin den A380-Prototyp mit der Werknummer MSN001. Er diente zuletzt für Tests mit einem versuchsweise montierten Trent-Triebwerk der A350-1000.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

03.12.2018 - Diese einst für Skymark gebaute A380 fand nun bei Emirates eine neue Heimat. Außerdem übernahm die Airline aus Dubai auch schon den nächsten Jet. … weiter

Riesenjet als Meisterstück der Lackierer Airbus lackiert Schildkröte auf ANA-A380

29.11.2018 - In Finkenwerder hat die Lackierung des ersten Airbus A380 für ANA begonnen. Alle drei Riesenjets der Japaner erhalten eine Meereschildkrötenlackierung in unterschiedlichen Farben. … weiter

Neuer Vorstandschef fällt Entscheidung Les Echos: Air France will A380-Flotte verkleinern

23.11.2018 - Die französische Fluggesellschaft Air France plant eine deutliche Verkleinerung ihrer A380-Flotte. Die meldet die französische Zeitung "Les Echos" unter Bezugnahme auf den neuen Vorstandsvorsitzenden … weiter

Flaggschiff kommt ab Ende März 2019 nach Hessen Qatar kommt mit der A380 nach Frankfurt

19.11.2018 - Qatar Airways hat angekündigt, ihr Flaggschiff Airbus A380 ab Ende März 2019 regelmäßig nach Frankfurt zu schicken. Einer der beiden täglichen Qatar-Flüge wird dann von der jetzigen Boeing 777 auf den … weiter

Riesenwartung nun auch in Bayern möglich Flughafen München baut Hangar für die A380 um

14.11.2018 - Die Verlegung von Teilen der Lufthansa-A380-Flotte aus Frankfurt nach München macht auch entsprechende Anpassungen der bayerischen Wartungsinfrastruktur nötig. Münchens großer Wartungshangar erhielt … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner