11.05.2009
FLUG REVUE

A380 Zahlen und BilanzAirbus A380: Mehr als 1,5 Millionen Passagiere

Der Airbus A380 hat seit seinem Start in den kommerziellen Einsatz mehr als 41.000 Flugstunden bei mehr als 4200 Flügen absolviert. Das geht aus einer Präsentation von Marketingchef Richard Carcaillet zu den Airbus Innovation Days hervor.

A380_Takeoff_EDHI Bild (Standa

Airbus A380 beim Start in Hamburg (C) Airbus Photo  

 

Die A380 ist seit Oktober 2007 bei Singapore Airlines im Einsatz. Dann folgten als weitere Betreiber Emirates und Qantas. Als nächste Kunden erhalten Air France und Lufthansa ihre jeweils ersten Airbus A380.

Nach Angaben von Carcaillet ist die kommerzielle Flotte damit mehr als acht Mal so lange in der Luft gewesen wie die Testflugzeuge des Herstellers. Insgesamt sei es "the best EIS ever" gewesen, kommentierte Carcaillet den kommerziellen Start der A380.



Weitere interessante Inhalte
Triple Seven wurde zu klein Emirates: Dreimal täglich A380 nach Frankfurt

24.11.2017 - Ab Jahresanfang 2018 stellt Emirates auch ihren dritten täglichen Flug aus Frankfurt nach Dubai auf die Bedienung mit dem Airbus A380 um. … weiter

Riesen-Reparatur in Kanada An-124 liefert A380-Triebwerk nach Goose Bay

24.11.2017 - Ein Ende September in Goose Bay gestrandeter Airbus A380 von Air France wird mit einem per Antonow angelieferten Austauschtriebwerk wieder flott gemacht, um zur eigentlichen Reparatur nach Europa … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Neueste Kabinenausstattung direkt vom Hersteller Airbus renoviert 14 Airbus A380 für SIA

20.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) lässt die Kabinen ihrer jüngsten 14 Airbus A380 durch Airbus auf den allerneuesten Stand bringen. Die Umrüstarbeiten, nach Airbus-Plänen und mit Airbus-Teilen, erfolgen in … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA