03.05.2018
FLUG REVUE

Neuer Teststand in FiltonAirbus entwickelt nächste Flügelgeneration

Die britische Airbus-Tochter Airbus UK montiert in Filton einen neuen Flügel-Teststand, auf dem ab 2019 die nächste Flügelgeneration getestet werden soll.

Neuer Flügel-Teststand im britischen Airbus Wing Integration Centre

Im britischen Filton wird ab 2019 der nächste Airbus-Flügel mit Hilfe dieses Teststands entwickelt. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus UK veröffentlichte ein Foto, das die 230 Tonnen schwere "Wand" (Airbus) zeigte. Sie sei im neuen, 40 Millionen Pfund teuren, "Airbus Wing Integration Centre" (AWIC) in Filton eingetroffen, so der Hersteller. Ab dem Jahr 2019 werde hier die nächste Flügelgeneration getestet. Für welches Programm die neuen Flügel entwickelt werden, wurde nicht mitgeteilt. 

Als nächstes Airbus-Projekt denkbar wäre eine neue Flügelgeneration für die A321neo, mit deren Hilfte man diese sehr erfolgreiche Baureihe modular nochmals für mehr Passagiere und Reichweite zur "A322neo oder A323neo" (keine offiziellen Projektnamen) strecken könnte. Damit könnte Airbus relativ schnell und risikoarm auf einen möglichen Boeing-Nachfolger der 757 reagieren, dessen Erscheinen aber noch nicht feststeht. 

An den Standorten Filton und Bristol beschäftigt Airbus rund 3000 Mitarbeiter. Hier werden unter anderem alle Flügel des europäischen Herstellers konstruiert sowie Treibstoffsysteme und Fahrwerke integriert. Außerdem gibt es Teststände für verschiedene Spezialgebiete und Aerodynamik-Forschungs- und Entwicklungsabteilungen. Hinzu kommen Abteilungen zentraler Konzernbereiche, wie Finanzwesen, Beschaffung, Kommunikation und Personal.

Am Donnerstagnachmittag machte sich der A321LR-Prototyp D-AVZO, als Flug "AIB23ZO" auf den Weg aus Toulouse nach Cardiff, wo auch ein Überflug des Werks Filton vorgesehen war.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Harald Wilhelm kündigt Ausstieg an Airbus-Finanzchef geht 2019 mit Tom Enders

14.05.2018 - Harald Wilhelm, Finanzvorstand der Airbus Group, will 2019 gemeinsam mit Vorstandschef Tom Enders das Unternehmen verlassen. … weiter

Feste Lehne mit 20 Grad Neigung Lufthansa: Neue Eco-Sitze für die A320

11.04.2018 - Ab 2019 stattet die Lufthansa Group ihre Airbus A320 bei Lufthansa, Austrian und Swiss einheitlich mit neuen Sitzen des italienischen Herstellers Geven aus. … weiter

Langstreckentest von den Seychellen Airbus A321LR fliegt elf Stunden nonstop

03.04.2018 - Die neueste Version des Airbus A321neo, die A321LR, hat bei der Flugerprobung einen neuen Entfernungs- und Ausdauerrekord für die gestreckte Standardrumpffamilie aufgestellt. In elf Stunden flog der … weiter

Neuer Zweistrahler reist an den Golf Airbus A321LR fliegt zu Hitzetests

27.03.2018 - Die A321LR ist am Dienstag aus Toulouse zu Hitzetests nach Shajah gestartet. Dort finden Flugtests unter Hitzebedingungen statt. … weiter

Airbus-Standardrumpffamilie Enders: A321 ist derzeit gross genug

15.02.2018 - Bei der Konzern-Pressekonferenz äußerte sich Airbus-Konzernchef Tom Enders am Donnerstag auch über das mögliche Größenwachstum der Standardrumpffamilie. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt