03.05.2018
FLUG REVUE

Neuer Teststand in FiltonAirbus entwickelt nächste Flügelgeneration

Die britische Airbus-Tochter Airbus UK montiert in Filton einen neuen Flügel-Teststand, auf dem ab 2019 die nächste Flügelgeneration getestet werden soll.

Neuer Flügel-Teststand im britischen Airbus Wing Integration Centre

Im britischen Filton wird ab 2019 der nächste Airbus-Flügel mit Hilfe dieses Teststands entwickelt. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus UK veröffentlichte ein Foto, das die 230 Tonnen schwere "Wand" (Airbus) zeigte. Sie sei im neuen, 40 Millionen Pfund teuren, "Airbus Wing Integration Centre" (AWIC) in Filton eingetroffen, so der Hersteller. Ab dem Jahr 2019 werde hier die nächste Flügelgeneration getestet. Für welches Programm die neuen Flügel entwickelt werden, wurde nicht mitgeteilt. 

Als nächstes Airbus-Projekt denkbar wäre eine neue Flügelgeneration für die A321neo, mit deren Hilfte man diese sehr erfolgreiche Baureihe modular nochmals für mehr Passagiere und Reichweite zur "A322neo oder A323neo" (keine offiziellen Projektnamen) strecken könnte. Damit könnte Airbus relativ schnell und risikoarm auf einen möglichen Boeing-Nachfolger der 757 reagieren, dessen Erscheinen aber noch nicht feststeht. 

An den Standorten Filton und Bristol beschäftigt Airbus rund 3000 Mitarbeiter. Hier werden unter anderem alle Flügel des europäischen Herstellers konstruiert sowie Treibstoffsysteme und Fahrwerke integriert. Außerdem gibt es Teststände für verschiedene Spezialgebiete und Aerodynamik-Forschungs- und Entwicklungsabteilungen. Hinzu kommen Abteilungen zentraler Konzernbereiche, wie Finanzwesen, Beschaffung, Kommunikation und Personal.

Am Donnerstagnachmittag machte sich der A321LR-Prototyp D-AVZO, als Flug "AIB23ZO" auf den Weg aus Toulouse nach Cardiff, wo auch ein Überflug des Werks Filton vorgesehen war.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

Revolution im Flugzeugbau Airbus Hamburg eröffnet vierte A320-Endmontage

14.06.2018 - Auf der Jagd nach immer höheren Produktionsraten setzt Airbus auf Roboterhilfe. Die am Donnerstag in Finkenwerder eröffnete vierte A320-Endmontagelinie nutzt neueste Technik für noch mehr … weiter

A321neo für Hawaiian Airlines Airbus liefert erste neo aus US-Endmontage

12.06.2018 - Im Werk Mobile in Alabama wurde eine A321neo als erstes in den USA endmontiertes Flugzeug mit Triebwerken der neuen Generation übergeben. … weiter

Harald Wilhelm kündigt Ausstieg an Airbus-Finanzchef geht 2019 mit Tom Enders

14.05.2018 - Harald Wilhelm, Finanzvorstand der Airbus Group, will 2019 gemeinsam mit Vorstandschef Tom Enders das Unternehmen verlassen. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg