04.02.2015
FLUG REVUE

Generationswechsel bei Europas größtem Flugzeugbauer Airbus besetzt Führungsposten der Programme neu

Der Flugzeughersteller Airbus ändert nach der Neubesetzung der oberen Führungsposten nun auch die Leitung der einzelnen Flugzeugprogramme.

Hallentrakt_endmontage_a350_Toulouse (jpg)

Airbus ändert das Führungsteam seiner Schlüsselprogramme A320 und A350. Hier die A350-Endmontage in Toulouse. Foto und Copyright: Airbus  

 

Nachdem der bisherige A350-Chef Didier Evrard im Dezember zum neuen Airbus Executive Vice-President, Programmes, ernannt worden sei, würden ab März auch folgende Führungsposten neu besetzt, teilte Airbus mit:

-Der bisherige A330-Chef Patrick Piedrafita wird neuer A350-Chef. Der bisherige Head of Procurement Operations, Eric Zanin, folgt ihm als neuer A330-Chef.

-Klaus Röwe, bisher A320neo-Chef, wird neuer Leiter der gesamten A320-Familie und folgt damit auf Daniel Baubil. Letzterer übernimmt programmübergreifende Aufaben zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit.

Röwe leitet damit als erster Deutscher das A320-Programm, dessen Management sich in Hamburg befindet. Von hier aus werden auch die Übersee-Endmontagen in Tianjin und Mobile gesteuert und versorgt.

-Charles Champion, Executive Vice-President Engineering and Member of the Airbus Executive Committee, wird zusätzlich Betriebsdirektor “Président Délégué & Directeur Général of Airbus Operations SAS” und untersteht dabei Fabrice Brégier.



Weitere interessante Inhalte
Getriebfan von Pratt & Whitney Überarbeitete Dichtung für A320neo-Triebwerk

21.02.2018 - Der US-Triebwerkshersteller Pratt & Whitney präsentiert eine Lösung für das jüngste Problem mit dem PW1100G-JM. … weiter

Deutscher Triebwerkshersteller MTU Aero Engines wächst weiter

21.02.2018 - Trotz der Probleme mit dem A320neo-Getriebefan hat der Triebwerkshersteller aus München auch 2017 Rekordzahlen erwirtschaftet. Einer der wesentlichen Umsatztreiber ist die Instandhaltung. … weiter

Erstkunde Qatar feiert in Toulouse Erste A350-1000 übergeben

20.02.2018 - Mit zwei Monaten Verzögerung hat Airbus am Dienstag die Übergabe des weltweit ersten A350-1000-Großraumjet an den Erstkunden Qatar Airways gefeiert. … weiter

Qatar-Beteiligung Meridiana wird zu Air Italy

20.02.2018 - Qatar-Airways-Chef Akbar Al Baker will die Fluggesellschaft als direkte Konkurrenz zu Alitalia positionieren. … weiter

Airbus-Standardrumpffamilie Enders: A321 ist derzeit gross genug

15.02.2018 - Bei der Konzern-Pressekonferenz äußerte sich Airbus-Konzernchef Tom Enders am Donnerstag auch über das mögliche Größenwachstum der Standardrumpffamilie. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert