18.01.2017
FLUG REVUE

Billiger in der Herstellung und einfacher im AufbauAirbus entwickelt einteiligen CFK-Flügelmittelkasten

Airbus-Ingenieure in Nantes und Toulouse haben einen einteiligen CFK-Flügelmittelkasten entwickelt, mit dem man die Herstellungskosten um 20 Prozent vermindern kann.

Airbus einteiliger Flügelmittelkasten aus CFK

Der Flügelmittelkasten ist das strukturelle Herz eines Flugzeugs. Airbus baut ihn jetzt erstmals einteilig aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff (CFK).Foto und Copyright: Airbus  

 

Der erste, einteilige CFK-Flügelmittelkasten stelle eine wichtige Weiterentwicklung dar, meldete Airbus. Das strukturelle Herzstück eines Flugzeugs, es verbindet die beiden Flügel mit dem Rumpf, nutze Fortschritte in der Kohlefaser-Verarbeitungstechnologie. So könne man nun immer komplexere Formen aus durchgehenden CFK-Bahnen bauen und die auftretenden Lasten im Flügelmittelkasten besser verteilen. Die Weiterentwicklung herkömmlicher, mehrteiliger CFK-Flügelmittelkästen sei einfacher zu montieren und in der Fertigung auch noch 20 Prozent billiger.

Airbus einteiliger Flügelmittelkasten aus CFK Konstruktionsplan

Der einteilige Flügelmittelkasten ist in der Herstellung 20 Prozent billiger als seine mehrteiligen Vorläufer. Foto und Copyright: Airbus  

 

Laut Projektleiter Denis Soula sind auch die Werkzeugbauer und Fertigungsplaner von Structil und Jamco als externe Partner eingebunden, sowie der Faserlegespezialist Coriolis. Zuvor wurde eine Machbarkeitsstudie durchgeführt.

Als nächstes Ziel will die Projektgruppe den einteiligen CFK-Flügelmittelkasten auf die Serienherstellung vorbereiten. Dafür wird ein Demonstrator in Originalgröße genutzt. Am Ende soll die neue Technologie für eine Anwendung in der nächsten Flugzeuggeneration bereit stehen.



Weitere interessante Inhalte
Neue Version mit bis zu drei Zusatztanks Arkia übernimmt ersten Airbus A321LR

14.11.2018 - Die israelische Fluggesellschaft Arkia hat am Dienstag in Hamburg den ersten Airbus A321LR übernommen. Diese neue Langstreckenversion der A321neo setzt, dank erhöhter Startmasse mit Zusatztanks und … weiter

Kürzere Schwester der A330-900 Airbus A330-800 startet zum Erstflug

06.11.2018 - In Toulouse ist am Dienstag der erste Airbus A330neo der neuen Version A330-800 zum Erstflug gestartet. Wie die A330-900 nutzt der Zweistrahler nun die neuesten Trent 7000-Triebwerke von Rolls-Royce. … weiter

Koalition legt Erweiterung auf Eis Bayern verschieben Münchener Startbahnbau

05.11.2018 - Der Flughafen München erhält unter der kommenden Regierung keine dritte Startbahn. Eine entsprechend Absprache trafen die neuen Koalitionsparter CSU und Freie Wähler. … weiter

CFK-Flügelproduktion mit "aggressiver Rate" Northrop Grumman und Airbus forschen gemeinsam

18.10.2018 - Im Rahmen eines neues Kooperationsprogramms wollen Northrop Grumman und Airbus gemeinsam Flügel- und Strukturteile aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff entwickeln und bauen. … weiter

Erster Einsatz des Airbus A350-900 ULR Längster Linienflug der Welt landet in Newark

12.10.2018 - Ein Airbus A350-900 ULR von Singapore Airlines ist am Freitagmittag nach 17,5 Stunden Flugzeit in Newark gelandet. Der neue Zweistrahler kam nonstop aus Singapur. Er eröffnete damit den nun längsten … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen