19.07.2010
FLUG REVUE

Auftrag A320 ALCAirbus erhält in Farnborough Festauftrag über 51 A320 und A321

Airbus hat am Eröffnungstag der Farnborough Air Show einen Auftrag über 51 Flugzeuge der A320-Familie von der Leasinggesellschaft ALC erhalten.

Sharklets A320

Airbus A320 mit Sharklets. Grafik: Airbus  

 

Das kürzlich gegründete Unternehmen für Flugzeugfinanzierung und  -leasing, hat sich bei seinem ersten Festauftrag über neue Flugzeuge direkt vom Hersteller für Airbus entschieden.

Die Order umfasst nach Angaben von Airbus 20 A321- und 31 A320-Flugzeuge. Der Vertrag wurde im Rahmen einer Zeremonie auf der internationalen Luftfahrtausstellung in Farnborough unterzeichnet. An der Zeremonie nahmen Steven F. Udvar-Hazy, Chairman und CEO von ALC, John L. Plueger, President und COO von ALC, Tom Enders, President und CEO von Airbus, und John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus, teil.

ALC wurde Anfang des Jahres von seinem Chairman und CEO Steven F. Udvar-Hazy, dem Gründer und früheren Chairman der International Lease Finance Corporation (ILFC), gegründet. ALC wird Verkehrsflugzeuge kaufen und an Fluggesellschaften weltweit vermieten. Das Unternehmen hat mehrere Milliarden US-Dollar an Kapital aufgenommen, um moderne Verkehrsflugzeuge zu erwerben und sein Portfolio an Flugzeugen mit neuester Technologie rasch zu erweitern.

„Mit ihrer breiten  Basis an Airline-Kunden und dem weltweit anhaltenden Ersatzbedarf und Wachstums sind die A320 und A321-Jets ein fester Bestandteil unserer Flotten-Portfoliostrategie. In der heutigen Welt der Airlines kommt es entscheidend auf niedrige Betriebskosten, hohe Treibstoffeffizienz, Umweltfreundlichkeit und maximale Einsatzflexibilität an. Die neuesten Modelle der Airbus-Single-Aisle-Familie erfüllen und übertreffen diese hohen Erwartungen,“ sagte  Steven F. Udvar-Hazy, Chairman und CEO der Air Lease Corporation (ALC).

„Wir freuen uns sehr, Steven Udvar-Hazy erneut willkommen zu heißen. Herr Hazy gehörte als Gründer und früherer Chairman und CEO von ILFC zu den von Airbus am höchsten geschätzten Kunden“, sagte Tom Enders, President und CEO von Airbus. „Die Auswahl der A320- und A321-Jets für den Erstauftrag von ALC ist ein klarer Beleg für sein fortgesetztes Vertrauen in die Airbus-Flugzeuge und die A320-Familie. Wir sehen dem Aufbau einer dauerhaften Beziehung zu ALC mit großer Freude entgegen. Dabei werden wir ALC  auch weiterhin davon überzeugen, , in Airbus-Flugzeuge zu investieren,  die ihren Kunden ein Höchstmaß an Effizienz und Zuverläßigkeit bieten.“

ALC wird seinen Kunden nach Angaben von Airbus die neue treibstoffsparende „Sharklet“-Option anbieten, die ab Ende 2012 für A320-Flugzeuge und ab 2013 für A319- und A321-Modelle erhältlich ist.



Weitere interessante Inhalte
Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

16.01.2018 - Mit mehr als 14000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. Welche Airlines haben die meisten Maschinen der A320-Familie bestellt? … weiter

Forschung zu alternativen Treibstoffen DC-8 und A320 ATRA fliegen gemeinsam

12.01.2018 - Die US-Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) starten Mitte Januar eine Serie von Forschungsflügen über Deutschland. Im Fokus: der Einfluss von … weiter

Westeuropa im Blick Wizz Air eröffnet Basis in Wien

12.01.2018 - Die ungarische Niedrigpreisgesellschaft stationiert von Juni an einen Airbus A320 am Flughafen Wien-Schwechat, im November sollen zwei weitere Zweistrahler dazukommen. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

01.12.2017 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?