14.11.2014
FLUG REVUE

Prognose bis 2033Airbus erwartet 2300 neue Airliner in Lateinamerika

Laut der neusten Marktprognose erwartet Airbus bis zum Jahr 2033 einen Bedarf von 2294 neuen Verkehrsflugzeugen in Lateinamerika und der Karibik. Den Großteil des Bedarfs machen Single-Aisle-Jets aus.

airbus-formation-a350-a330

Airbus A330 und A350 in Formation. Foto und Copyright: Airbus/Lancelot  

 

Von den erwarteten 2294 neuen Passagierflugzeugen in Lateinamerika/Karibik entfallen 1784 auf Single-Aisle-Muster, 481 auf Widebodies und 29 auf Großflugzeuge wie die A380. Der Gesamtwert liegt bei geschätzten 292 Milliarden Dollar. Laut Airbus wächst die Region mit 4,9 Prozent stärker als der weltweite Durchschnitt (4,7 Prozent). Auch die Flugzeuggröße nimmt gemäß Aussage des Flugzeugbauers zu, so dass Muster wie die A321 oder A350 davon profitieren könnten. Derzeit beträgt das durchschnittliche Alter der Flotten in Lateinamerika 9,5 Jahre, 40 Prozent jünger als noch im Jahr 2000. In den letzten zehn Jahren hat Airbus seine Flotte in der Region mit 550 Flugzeugen verdreifacht. Fast 400 Maschinen befinden sich noch in den Auftragsbüchern.



Weitere interessante Inhalte
Neueste Kabinenausstattung direkt vom Hersteller Airbus renoviert 14 Airbus A380 für SIA

20.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) lässt die Kabinen ihrer jüngsten 14 Airbus A380 durch Airbus auf den allerneuesten Stand bringen. Die Umrüstarbeiten, nach Airbus-Plänen und mit Airbus-Teilen, erfolgen in … weiter

Maßgeschneidert für Rios Stadtflughafen Neue A320neo-Kurzstartversion für Brasilien

17.11.2017 - Die brasilianische Luftfahrtbehörde ANAC hat eine neue Kurzstart- und Kurzlandeversion des Airbus A320neo zugelassen, die speziell für den kurzen Inselflughafen Santos Dumont in Rio de Janeiro … weiter

Für Airbus A320neo und CSeries Neue Bestellungen für Getriebefan von Pratt & Whitney

16.11.2017 - Vietnam Airlines, VietJet Air, Egypt Air, Air China und Shenzen Airlines setzen auf Triebwerke der PW1000G-Familie. … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

430 zusätzliche A320neo Airbus kündigt Indigo-Großauftrag an

15.11.2017 - Das US-Unternehmen Indigo Partners LLC aus Phoenix will bei Airbus für seine Niedrigpreisairlines 430 zusätzliche Flugzeuge der A320neo-Familie bestellen. Einen entsprechenden Vorvertrag gab Airbus … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA