07.02.2017
FLUG REVUE

A380-Prototyp für Le BourgetAirbus gibt seltene Prototypen an Museen

Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380.

Airbus_A380-800_MSN004_Flugvorführung_Farnborough

Die A380 MSN4, hier bei einer Vorführung in Farnborough, wird von Airbus ans Luftfahrtmuseum in Paris-Le Bourget abgegeben. Foto und Copyright: Airbus  

 

Mit der Abgabe von insgesamt vier historischen Prototypen wolle Airbus zur Erhaltung des Luftfahrtvermächtnisses beitragen, teilte der Hersteller am Dienstag mit. Die Prototypen stünden für 30 Jahre Flugtestbetrieb und den geschäftlichen Erfolg der Marke Airbus. Die Flugzeuge gingen an das Museum in Le Bourget in Paris und in das neue Museum Aeroscopia in Toulouse. Museal aufgearbeitet und dann abgegeben würden der erste Airbus A320, MSN1 außerdem die A340-600 mit der Werknummer MSN360 sowie die beiden A380-Prototypen MSN2 und MSN4. 

Als erstes Flugzeug fliege die A380 MSN4 am 14. Februar nach Paris Le Bourget. Die drei anderen Flugzeuge, sie gehören der historischen Stiftung Airbus Heritage in Toulouse, werden innerhalb der nächsten beiden Jahre an das Toulouser Museum Aeroscopia übergeben. Dort steht auch schon ein A400M-Prototyp.

Die A380 für Paris soll für die museale Aufstellung eine neue Kabinenausstattung erhalten, die ihre Einsatzrolle widerspiegelt. Nach Konservierungsarbeiten an der Struktur soll in der Kabine eine Ausstellungsfläche eingebaut werden, die 2018 öffnet.



Weitere interessante Inhalte
Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

"IL-Check" bei den Elbe Flugzeugwerken Nächste Lufthansa A380 kommt nach Dresden

12.12.2017 - Am Dienstag wird der bereits zweite Airbus A380 von Lufthansa zur Wartung in Dresden erwartet. Auch Air France hatte ihre Riesen zuvor schon zum Check an die Elbe geschickt. … weiter

Vierstrahlige Rückkehr nach Triebwerksschaden Air France A380 kehrt aus Goose Bay zurück

07.12.2017 - Ein Airbus A380 von Air France ist nach 68 Tagen Standzeit aus Goose Bay in Kanada nach Paris zurückgekehrt. Dort war der Großraumjet nach einem schweren Triebwerksschaden gestrandet. … weiter

Fast die Hälfte der Flugzeuge gehen an Emirates Airbus A380: Die Nutzer

06.12.2017 - Mit der A380 hat Airbus das größte Passagierflugzeug der Welt entwickelt. Nach offiziellen Angaben liegen derzeit 317 Bestellungen von 18 Firmen für das Großraumflugzeug vor. Bis dato wurden davon 219 … weiter

Riesen-Premiere für chinesische Werft Air France: Erste A380 zur Wartung in Xiamen eingetroffen

05.12.2017 - Air France hat am Montag ihren ersten Airbus A380 zur Wartung nach Xiamen entsandt. In der dortigen Werft HAECO steht ein großes Wartungsereignis an. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen