30.09.2016
FLUG REVUE

Neue KonzernstrukturAirbus Group fusioniert mit Flugzeugsparte

Der Airbus-Konzern verschmilzt seine Holding mit dem Zivilflugzeuggeschäft. Das hat der Verwaltungsrat am Donnerstagabend beschlossen.

Airbus-Chalet Paris 2015

Die Holding Airbus Group und die Airbus-Zivilflugzeugsparte wachsen stärker zusammen. Foto und Copyright: Airbus  

 

Der Vorschlag, die Airbus Group stärker in die größte Konzernsparte zu integrieren, geht auf Vorstandschef Tom Enders zurück. Durch die neue Struktur will er den Flugzeughersteller flexibler und schneller im Wettbewerb machen.

"Die Fusion von Airbus Group und Airbus pflastert den Wege für eine Überholung unserer Konzernstruktur, sie vereinfacht die Unternehmenssteuerung, baut Doppelstrukturen ab und unterstützt weitere Effizienzgewinne", wird Enders in einer Pressemitteilung vom Freitag zitiert. Die anderen beiden Airbus-Sparten, Defence & Space und Helicopters, blieben integrale Bestandteile des Konzerns. 

Enders bleibt auch in der neuen Struktur Konzernchef. Der bisherige Zivilflugzeugsparten-Chef Fabrice Brégier leitet als Chief Operating Officer (COO) künftig das Tagesgeschäft des Konzerns.

Die Details der Fusion und damit verbundene Auswirkungen würden nun mit den Sozialpartnern des Konzerns auf nationaler und Sparten-Ebene diskutiert, heißt es in der Pressemitteilung. Das deutet darauf hin, dass die neue Konzernstruktur mit einem Stellenabbau verbunden sein könnte. Die Verschmelzung soll bis Anfang 2017 in Kraft treten.



Weitere interessante Inhalte
Geschäftsreisejet Airbus stellt erste ACJ320neo fertig

17.08.2018 - Der erste ACJ320neo ist mit CFM International LEAP-1A-Triebwerken ausgestattet und soll in den kommenden Wochen zum Erstflug starten. … weiter

Lufthansa Neues Additiv für Flugzeugtreibstoffe soll Wasser binden

15.08.2018 - Lufthansa und BASF haben zum ersten Mal das neue Treibstoffadditiv Kerojet Aquarius im Flug getestet. Der Zusatzstoff soll die Flugsicherheit erhöhen und Wartungskosten reduzieren. … weiter

Einbau in umgerüstete A330-200 Größeres Crew Rest Compartment für Frachter

14.08.2018 - ACM Aircraft Cabin Modification und die Elbe Flugzeugwerke haben einen neuen Ruhebereich für das fliegende Personal in Frachtflugzeugen entwickelt. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

09.08.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

26 Tage in der Luft Dauerflugrekord für Airbus Zephyr S

08.08.2018 - Zephyr S, der unbemannte, hochfliegender Pseudo-Satellit von Airbus war beim ersten Testflug 25 Tage, 23 Stunden und 57 Minuten in der Luft. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf