27.02.2015
FLUG REVUE

Jahresbilanz 2014Airbus Group meldet Rekordergebnis

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus Group hat das Jahr 2014 mit Rekord-Umsatz, -Ergebnis und -Auftragsbestand abgeschlossen. Auch die A380 soll nun endlich in die schwarzen Zahlen kommen.

erster-airbus_A380_in_endmontage-toulouse-3 (jpg)

Erstmals soll die Produktion der A380 in diesem Jahr und in den nächsten Jahren die Gewinnschwelle erreichen. Foto und Copyright: Airbus  

 

Das Unternehmen mit 139000 Mitarbeitern habe seinen Umsatz um fünf Prozent auf 60,7 Mrd. Euro gesteigerte, meldete die Airbus Group am Freitag in München. Das Ergebnis (EBIT) wachse um 54 Prozent auf vier Mrd. Euro. Der Auftragsbestand liege bei 6386 Flugzeugen im Rekordwert von 857,5 Mrd. Euro. Das Konzerngebnis stieg auf 2,34 Mrd. Euro, der Gewinn je Aktie auf 2,99 Euro.

Für das Programm A380 bestätigte Airbus das Erreichen der Gewinnschwelle in der Produktion in diesem Jahr. Auch in den kommenden Jahren werde die Gewinnschwelle "erreicht", für die derzeit eine Jahresproduktion von 30 Flugzeugen erforderlich sei. Der jetzige A380-Auftragsbestand laste die Kapazität in den Jahren 2015, 2016 und 2017 aus. Man konzentriere sich darauf, für die Zeit danach weitere Kunden zu finden. Man arbeite daran, die Produktion profitabel zu halten und auch bei unter 30 gebauten Flugzeugen im Jahr profitabel zu machen.

Wie alle anderen Airbus-Programme auch, erhalte die A380 pro Jahr einen dreistelligen Millionenbetrag, um das Produkt laufend zu verbessern. Neue Triebwerke für eine mögliche A380neo erwäge man nur, wenn diese Investition sinnvoll sei.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

Leasingfirma übernimmt Gebrauchtjet Hifly bringt ihre erste A380 nach Malta

05.07.2018 - Der erste Airbus A380 von Hifly ist am Mittwoch aus Singapur über Abu Dhabi nach Malta geflogen. Dort ist die frühere 9V-SKC nun als 9H-MIP für Hifly Malta registriert, die maltesische Tochter der … weiter

Flugzeugfonds verkauft Ersatzteile Zwei Airbus A380 werden zerlegt

05.06.2018 - Die deutsche Anlagefirma Dr. Peters Group lässt zwei ihrer Leasingrückläufer-Airbus A380-800 zerlegen, um deren Ersatzteile zu vermarkten. Damit hoffen zwei A380-Flugzeugfonds trotz schwacher … weiter

Halle in A380-Größe EFW: Neuer Hangar für Dresden

31.05.2018 - Am Flughafen Dresden erweitern die Elbe Flugzeugwerke (EFW) ihre Hallenkapazität. Das neue Bauwerk eignet sich für Großraumjets von A330 bis A380 und wird "stealthy" ausgeführt, damit es das … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg