28.05.2018
FLUG REVUE

Neue Kabinengestaltung für VIP-JetsAirbus: "Harmony"-Kabine für ACJ330neo

Den neuen Airbus A330neo gibt es auch in einer Variante als Geschäftsreiseflugzeug. Für diese ACJ330neo hat Airbus auf der Messe EBACE nun das neue "Harmony"-Kabinendesign vorgestellt.

Airbus Corporate Jetliner ACJ330neo Harmony Kabine Eingang

Für die Geschäftsreiseversion der A330neo, die ACJ330neo, bietet Airbus die spektakuläre "Harmony"-Kabine an. Der Eingangsbereich erinnert an eine Hotellobby. Foto und Copyright: Airbus  

 

An Bord der ACJ330neo im neuen "Harmony" Design gebe es vier VIP-Gästesuiten, teilte Airbus am Montag mit. Jede Suite habe einen Bürobereich, der sich in einen Schlafraum verwandeln lasse. Dahinter folge ein Badezimmer mit Dusche. Im hinteren Bereich der Kabinen fänden Begleitpersonal und die Küche Platz. Die Kabine könne wahlweise für Privatkunden oder Regierungsflüge konfiguriert werden, gab Airbus auf der Messe EBACE in Genf bekannt.

Airbus ACJ330neo Lounge im Harmony Kabinendesign

Der Aufenthaltsbereich an Bord einer ACJ330neo im neuen Harmony-Kabinendesign von Airbus. Foto und Copyright: Airbus  

 

Alle ACJ-Versionen der Airbus-Verkehrsflugzeuge haben interkontinentale Reichweite. ACJ330neo und ACJ350 kommen sogar auf globale Nonstop-Reichweite. Vorteil der umgerüsteten Airliner ist ihre hohe Einsatzzuverlässigkeit und die weltweite Ersatzteilversorgung über rund 500 Airbus-Betreiber. Gleichzeitig können die Jets bei der Einrichtung für den Kundenbedarf und -geschmack maßgeschneidert werden.

Airbus bündelt die ACJ-Kundenbetreuung im "Corporate Customer Care Center - C4you" und bei kundenspezifischen Wartungsprogrammen im ACJ Service Center Network. Die ACJ sind, auf entsprechend ausgestatteten Flughäfen, nach Cat IIIB zugelassen für automatische Landungen und sind per Datenlink an eine zentralisierte Wartungsbetreuung angeschlossen. Derzeit stehen über 190 ACJ weltweit auf allen Kontinenten, inklusive der Antarktis, im Dienst.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Erstbetreiber TAP Air Portugal Airbus liefert erste A330-900 aus

26.11.2018 - TAP Air Portugal hat am Montaq in Toulouse den weltweit ersten A330neo-Großraumjet übernommen. … weiter

Airbus-Langstreckenjet A330neo erhält EASA-Zulassung

26.09.2018 - Die A330-900 hat die Musterzulassung durch die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA erhalten. Das Flugzeug wird von Rolls-Royce Trent-7000-Triebwerken angetrieben. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

06.08.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Machbarkeitsstudie mit Airbus-Zustimmung Malaysia will Airbus-Endmontage prüfen lassen

24.07.2018 - Malaysia prüft im Rahmen einer Machbarkeitsstudie, ob das Land in Negeri Sembilan eine eigene Airbus-Endmontagelinie aufbauen könnte. Bei einem Besuch in Toulouse soll der Chef von Air Asia und … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen