28.05.2018
FLUG REVUE

Neue Kabinengestaltung für VIP-JetsAirbus: "Harmony"-Kabine für ACJ330neo

Den neuen Airbus A330neo gibt es auch in einer Variante als Geschäftsreiseflugzeug. Für diese ACJ330neo hat Airbus auf der Messe EBACE nun das neue "Harmony"-Kabinendesign vorgestellt.

Airbus Corporate Jetliner ACJ330neo Harmony Kabine Eingang

Für die Geschäftsreiseversion der A330neo, die ACJ330neo, bietet Airbus die spektakuläre "Harmony"-Kabine an. Der Eingangsbereich erinnert an eine Hotellobby. Foto und Copyright: Airbus  

 

An Bord der ACJ330neo im neuen "Harmony" Design gebe es vier VIP-Gästesuiten, teilte Airbus am Montag mit. Jede Suite habe einen Bürobereich, der sich in einen Schlafraum verwandeln lasse. Dahinter folge ein Badezimmer mit Dusche. Im hinteren Bereich der Kabinen fänden Begleitpersonal und die Küche Platz. Die Kabine könne wahlweise für Privatkunden oder Regierungsflüge konfiguriert werden, gab Airbus auf der Messe EBACE in Genf bekannt.

Airbus ACJ330neo Lounge im Harmony Kabinendesign

Der Aufenthaltsbereich an Bord einer ACJ330neo im neuen Harmony-Kabinendesign von Airbus. Foto und Copyright: Airbus  

 

Alle ACJ-Versionen der Airbus-Verkehrsflugzeuge haben interkontinentale Reichweite. ACJ330neo und ACJ350 kommen sogar auf globale Nonstop-Reichweite. Vorteil der umgerüsteten Airliner ist ihre hohe Einsatzzuverlässigkeit und die weltweite Ersatzteilversorgung über rund 500 Airbus-Betreiber. Gleichzeitig können die Jets bei der Einrichtung für den Kundenbedarf und -geschmack maßgeschneidert werden.

Airbus bündelt die ACJ-Kundenbetreuung im "Corporate Customer Care Center - C4you" und bei kundenspezifischen Wartungsprogrammen im ACJ Service Center Network. Die ACJ sind, auf entsprechend ausgestatteten Flughäfen, nach Cat IIIB zugelassen für automatische Landungen und sind per Datenlink an eine zentralisierte Wartungsbetreuung angeschlossen. Derzeit stehen über 190 ACJ weltweit auf allen Kontinenten, inklusive der Antarktis, im Dienst.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Weltreise als finaler Zuverlässigkeitstest Airbus A330neo beginnt Route Proving

18.06.2018 - Mit der abschließenden Streckenflugerprobung der ersten Kunden-A330neo nähert sich die neue A330-Generation ihrer Indienststellung. Erstbetreiber wird TAP aus Portugal. … weiter

A330-Triebwerk Trent 700 erreicht 50 Millionen Flugstunden

04.06.2018 - Mehr als 1600 der Rolls-Royce-Triebwerke sind heute weltweit im Dienst. Eingeführt wurde das Trent 700 für die A330 vor mehr als 20 Jahren. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

18.05.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Neuer Großraum-Zweistrahler für TAP Erste Kunden-A330neo fliegt

15.05.2018 - Das erste Kundenflugzeug der neuen A330-Generation A330neo ist in Toulouse zum Erstflug gestartet. Der Jet mit der Werknummer 1819 ist für TAP aus Portugal bestimmt. … weiter

Betten statt Frachtcontainern Airbus und Zodiac planen modulares Schlafabteil

10.04.2018 - Für die A330, aber auch für die A350, wollen Airbus und Zodiac ein neues modulares System anbieten, mit dem man kurzfristig Betten im Frachtraum der A330 installieren kann. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete