07.07.2014
FLUG REVUE

Staatsbesuch von Merkel in PekingAirbus Helicopters: 123 Hubschrauber für China

Anlässlich des Staatsbesuchs der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in Peking unterzeichnete Airbus Helicopters am Montag mit drei Kunden aus verschiedenen chinesischen Provinzen Aufträge für 123 Zivilhubschrauber.

AS350 Namibia 2012

Mit der AS350 will Airbus Helicopters auch in China künftig gute Geschäfte machen (Foto: Eurocopter).  

 

Die insgesamt 123 Hubschrauber, die in den nächsten fünf Jahren geliefert werden sollen, umfassen hauptsächlich leichte einmotorige Maschinen aus der Ecureuil-Familie sowie die leichte zweimotorige EC135. Die Drehflügler sind für Luftarbeit, Sightseeing-Touren, Geschäftsreiseflüge und Rettungsdienste vorgesehen.

Fujian Xinmei GAC wird fünf AS350 B3e erwerben, die noch in diesem Jahr ausgeliefert werden. Das Unternehmen hat zudem die Absicht, in den nächsten sechs Jahren 50 Hubschraube raus dem Portfolio des Herstellers zu ordern.

Guangdong Baiyun GAC gab 50 Helikopter in Auftrag, und zwar sowohl Ecureuil als auch EC135. Eine EC130 T2 wird in diesem Jahr ausgeliefert werden während die ersten drei EC135 T2e im April 2015 folgen. Die restlichen Flugzeuge werden in den nächsten fünf Jahren erwartet.

Schließlich übernimmt Yunnan Fengxiang GAC 18 Einheiten der AS350 B3e. Die ersten vier Hubschrauber sollen noch in diesem Jahr ausgeliefert werden. Die restlichen 14 Flugzeuge werden in den nächsten zwei Jahren erwartet.



Weitere interessante Inhalte
Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter

Gefährliche Blendung von Passagierflugzeugen Haft für Laser-Attacke auf Flugzeuge

01.06.2017 - Für die Blendung von Verkehrsflugzeugen am Flughafen Schönefeld ist ein 49-jähriger Brandenburger am Mittwoch zu einer Haftstrafe ohne Bewährung verurteilt worden. … weiter

Airbus Helicopters Erste H135-Endmontagelinie in China

30.05.2017 - Airbus Helicopters hat mit dem Bau einer Endmontagelinie für die H135 in Qingdao begonnen. Damit will der Hersteller den wichtigen, zivilen Helikopter-Markt China besser abdecken. … weiter

Airbus Helicopters Helionix Avionik auch für H135 zugelassen

16.11.2016 - Die EASA hat das Helionix Avioniksystem von Airbus Helicopters nun auch in der H135 zugelassen. Geliefert werden die so ausgerüsteten Hubschrauber ab nächstem Jahr. … weiter

Nördlichste Airline der Welt Air Greenland im Wandel

09.11.2016 - Air Greenland ist die profitable Lebensader Grönlands, steht aber vor großen Veränderungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF