17.12.2014
FLUG REVUE

Neuer A380-Betreiber EtihadAirbus liefert 150. A380 aus

Mit einer Feierstunde in kleinem Kreis hat Etihad Airways aus Abu Dhabi am Dienstag in Hamburg ihren ersten Airbus A380 übernommen. Es ist zugleich der 150. Airbus A380 in Kundenhand.

Erster Airbus A380 Etihad Airways

Der erste Airbus A380 für Etihad Airways. Foto und Copyright: Airbus  

 

Das Flugzeug mit der Werknummer MSN166 und der Registrierung A6-APA trägt die neuen Etihad-Farben mit geometrischen Mustern in Gold- und Brauntönen auf der Heckflosse. Die Kabine ist erstmals mit der neuen Super-First-Class "The Residence" ausgestattet, deren maximal zwei Passagiere für einen deutlich fünfstelligen Ticketpreis über einen Aufenthaltsraum, eine private Dusche und ein privates Schlafzimmer mit Doppelbett verfügen können. Das Abteil ist auf der linken Vorderseite des Oberdecks eingebaut und wird durch einen Butler betreut.

Etihad will das neue Flugzeug auf der Route nach London einsetzen. Die offizielle Indienststellung des neuen Flaggschiffs soll am Donnerstag mit einem großen Fest in Abu Dhabi begangen werden, bei dem auch die erste Boeing 787-9 der Fluggesellschaft vorgestellt wird. Der A380-Überführungsflug aus Hamburg-Finkenwerder am Dienstagabend fand als Flug ETD9380 mit Start bei Dunkelheit statt, damit der neue Riese bei der Premiere am Donnerstag in Abu Dhabi erstmals in aller Pracht bei Tageslicht gebührend bestaunt werden kann.

Nur für die Premiere kam auch schon die erste Boeing 787-9 von Etihad aus Everett zu Besuch nach Abu Dhabi. Der Dreamliner gehört noch Boeing, fliegt am 18. Dezember nach der Feier nach Everett zurück und wird erst Ende des Monats juristisch übergeben.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Wirbelsturm "Florence" im Anmarsch Boeing unterbricht Betrieb in Charleston

11.09.2018 - Das Boeing-Flugzeugwerk in Charleston, seit 2012 einer der beiden Endmontagestandorte der Boeing 787, unterbricht ab Dienstag seinen Betrieb, um den anziehenden Wirbelsturm "Florence" abzuwarten. … weiter

Leeres Flugzeug wurde geschleppt Hi Fly-A380 kollidiert mit Passagierbrücke

10.09.2018 - Der Airbus A380 von Hi Fly ist am Freitagabend am Pariser Flughafen Charles de Gaulle beim Einparken am Gate mit einer Passagierbrücke zusammengestoßen und beschädigt worden. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Windkraftnutzung senkt Treibstoffverbrauch Airbus-Frachtfähren erhalten Hilfssegel

05.09.2018 - Das von Airbus-Ingenieuren entwickelte Hilfssegel Sea Wing wird an den Materialfähren des Konzerns installiert, um Treibstoff zu sparen. Der Verbrauch lässt sich um bis zu 20 Prozent senken. … weiter

Flughafen Tel Aviv wäre bereit Hi Fly: A380 nach Israel?

04.09.2018 - Die portugiesische Leasingfirma Hi Fly scheint mit dem Flughafen Ben Gurion in Israel ein mögliches nächstes Charter-Ziel für ihren Airbus A380 ins Auge zu fassen. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N