23.07.2009
FLUG REVUE

Airbus liefert erste in China endmontierte A319 aus

Das neue chinesische Endmontagewerk von Airbus in Tianjin hat heute nach der ersten A320 auch die erste A319 "made in China" ausgeliefert.

Die erste A319 aus China sei heute an die chinesische Fluggesellschaft Deer Air übergeben worden, teilte Airbus heute mit. Airbus hatte die neue "Final Assembly Line China" (FALC) in Tianjin erst im Juni mit der Übergabe der ersten A320 eröffnet.

Hu Mingbo, Vorstandschef von Deer Air, habe das Flugzeug als 21. A319 von Deer Air übernommen. Das Flugzeug wird von IAE-V2500-Triebwerken angetrieben und bietet in Einklassenausführung 144 Passagieren Platz. Es soll ab dem 24. Juli den Liniendienst aufnehmen. 

In diesem Jahr will das chinesische Endmontagewerk von Airbus insgesamt elf A319 und A320 ausliefern. Die Muster A318 und A321 aus der Airbus-Standardrumpffamilie werden weiterhin nur in Europa endmontiert. Technisch könnte, nach kleineren Anpassungen, jedoch auch die A321 in Tianjin endmontiert werden. Rumpfsektionen und Flügel werden aus Europa angeliefert.



Weitere interessante Inhalte
Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

28.08.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Kombination der Interkont-Standorte Eurowings verbindet Köln/ Bonn und München

08.08.2017 - Vier Mal täglich verkehrt die Lufthansa-Tochter ab dem 25. März 2018 zwischen den beiden deutschen Städten. Fluggäste haben so mehr Kombinationsmöglichkeiten im Langstreckenangebot der Airline. … weiter

Germania-Tochter Bulgarian Eagle erhält AOC

03.08.2017 - Am Mittwoch erhielt die Leasinggesellschaft ihre notwendige Zulassung der bulgarischen Luftfahrtbehörde. Eine in London-Gatwick stationierte Airbus A319 der Airline mit 150 Sitzplätzen kommt vorerst … weiter

Forschung an künftigen Luftfahrttechnologien Airbus gründet Innovationszentrum in China

02.08.2017 - Airbus hat im Luftfahrt-Schlüsselmarkt China ein eigenes Innovationszentrum gegründet. Bis Jahresende 2017 soll es unter der Führung des Chinesen Luo Gang den Betrieb aufnehmen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF