17.08.2016
FLUG REVUE

US-Endmontagelinie läuft hochAirbus Mobile: Erste A321 für Spirit

Das aus Hamburg versorgte, neue Airbus-Endmontagewerk in Mobile, Alabama, hat die erste A321 für Spirit Airlines lackiert.

Airbus A321 Spirit Mobile

In schreiendem Gelb hat Airbus die erste A321 für Spirit in Mobile lackiert. Als Gag ließen sich die Amerikaner an der Innenseite der Sharklets das Wort "Howdy" ("Hallöchen, wie geht's?") anbringen. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die erste in den USA endmontierte A321 für Spirit trägt die Werknummer MSN7106 und bisher die französische Übergangsregistrierung F-WZMJ. Sie ist das zehnte Airbus-Flugzeug aus US-Produktion. Bisher hat das neue Werk ausschließlich das größte Standardrumpf-Familienmitglied A321 endmontiert. Technisch ist das Werk aber auch auf die optionale Endmontage der A320 vorbereitet.

Nach dem ersten Flugzeug für jetBlue wurden acht Flugzeuge in Folge für American Airlines endmontiert. Nach dem jüngsten Spirit-Flugzeug folgt wieder eine A321 für AA. Erst später unterbrechen Flugzeuge für Spirit und Delta den derzeit von American dominierten US-Produktionsfluss. Ende Juli war das vierte Kundenflugzeug direkt aus Mobile ausgeliefert worden.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Flugbetrieb soll weitergehen Small Planet Airlines stellt Insolvenzantrag

19.09.2018 - Die deutsche Charterfluggesellschaft Small Planet Airlines hat beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt. … weiter

Verkehrspilot Arbeitsplatz mit bester Aussicht

14.09.2018 - Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Eurowings SR Technics übernimmt Triebwerksinstandhaltung

21.08.2018 - Die Lufthansa-Niedrigpreistochter Eurowings lässt einen Teil ihrer CFM56-5B-Antriebe künftig von dem Schweizer Instandhaltungsdienstleister betreuen. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

09.08.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N