08.01.2015
FLUG REVUE

SESAR-Versuche zwischen Toulouse und HamburgAirbus nutzt Überführungsflüge für Navigationstests

In diesem Jahr wird Airbus 100 interne A320-Flüge zwischen Toulouse und Hamburg für Messungen des "Extended Projected Profile" nutzen. Dieser Bestandteil des SESAR-Luftfahrtforschungsprogramms der EU beschäftigt sich unter anderem mit der ständigen Live-Berechnung und -Übermittlung der Ankunftszeit am Zielort.

Airbus_ACJ319_Sharklets_erste_Auslieferung_Finkenwerder.jpg

Airbus wird in diesem Jahr 100 Überführungsflüge zur Übermittlung erweiterter Live-Flugprofile an die Flugsicherung nutzen. Diese Tests sind Teil des SESAR-Luftfahrt-Forschungsprogramms der EU. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus habe die Aufgabe erhalten, für SESAR dessen neu gegründetes Konsortium "PEGASE"  (“Providing Effective Ground & Air Data Sharing via Extended Projected Profile” - etwa: Effizienter Flug- und Bodendatenaustausch mit Hilfe erweiterter Flugvorhersageprofile) zu leiten und für dieses in größerem Umfang Flugversuche durchzuführen.

Dabei geht es um die Übermittlung des dreidimensionalen Flugprofils mitsamt der Zeitachse. Diese Daten werden mit allen Flugsicherungsstellen entlang der Route geteilt. Dadurch lässt sich das tatsächliche Verkehrsaufkommen sehr genau vorhersagen, womit man Verkehrsfluss, Treibstoffverbrauch und Kosten optimieren kann und die Nerven der Fluggäste schont, weil diese pünktlicher am Zielort eintreffen. 

Airbus will ab 2015 Überführungsflüge der A320-Familie für die ständige Datenübertragung nutzen und die vorhergesagten und ständig aktualisierten Flugprofile aus dem Cockpit an den Boden funken, wo die Flugsicherung die Daten in ihre Prozesse einbaut. Diese  “Extended Projected Profile” (EPP) sollen bei rund 100 realen Flügen gewonnen werden. Anschließend wird Eurocontrol die erreichte technische Datenqualität bewerten, bis im März 2016 der Abschlussbericht veröffentlicht wird.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
AVION Phantom 320 Neuer A320-Full-Flight-Simulator zugelassen

07.11.2017 - Die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA hat den Phantom 320 des niederländischen Herstellers AVION Simulators in der höchsten Stufe Level D qualifiziert. … weiter

Bestseller-Triebwerk CFM56-Flotte übersteigt 500 Millionen Zyklen

02.11.2017 - Fast 900 Millionen Flugstunden haben CFM56 seit der Indienststellung der ersten Triebwerke im April 1982 absolviert. Und der Verkaufsschlager ist weiterhin gefragt. … weiter

Unbezahlte Flughafengebühren Island legt airberlin-Airbus an die Kette

23.10.2017 - Seit dem vergangenen Donnerstag verweigert die isländische Fluggesellschaft Isavia einem Airbus A320 der insolventen airberlin die Abfertigung. Die Isländer wollen damit ausstehende Flughafengebühren … weiter

Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA