09.08.2017
FLUG REVUE

Mehr Flugstunden für den SpezialtransporterAirbus öffnet Beluga-Wartungshangar in Getafe

Airbus hat im spanischen Getafe einen neuen Wartungshangar für die Beluga-Flotte eröffnet. Die hauseigenen Großtransporter sollen dank zusätzlicher Wartung mehr Flugstunden schaffen.

Airbus Beluga am Hangar

Airbus will die hauseigene Beluga-Flotte mit einem neuen Wartungshangar in Getafe auf mehr Flugstunden bringen. Foto und Copyright: Airbus  

 

Der 7200 Quadratmeter große Hangar in Getafe sei Ende Juli in Betrieb gegangen, teilte Airbus mit. Er diene dazu, die Beluga und die künftige Beluga XL auf eine höhere Flugstundenleistung zu bringen, um damit den Produktionshochlauf zu unterstützen.

Unterdessen nutzt Airbus die ferienbedingt sinkende Flugzeugproduktion in Hamburg und Toulouse für die Wartung der Bestandsflotte von fünf Beluga-Transportern. Beluga 4 befindet sich seit Mitte Juli in Bordeaux zur Wartung, Beluga 3 folgte dort Ende Juli und Beluga 2 wird seit Ende Juli in Toulouse gewartet. Beluga 2 kehrte Anfang August in den Dienst zurück und steht, gemeinsam mit Beluga 1, wieder voll im Einsatz.

Die insgesamt fünf Großraumtransporter Airbus Beluga (Basis: A300) bilden das Rückgrat der europäischen Produktionskette, indem sie Rumpfsektionen und Flügel aus den Montagewerken zu den Endmontagelinien fliegen. Die künftige Beluga XL (Basis: A330) wird dabei statt jeweils eines Flügels gleich zwei A350-Flügel mitnehmen können, was für den geplanten Produktionshochlauf entscheidend ist. Die erste Beluga  XL befindet sich derzeit in Toulouse in der Endmontage und dürfte 2018 zum Erstflug starten. Airbus baut sich fünf Beluga XL, die mittelfristig die fünf vorhandenen Beluga ablösen sollen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

14.12.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Lufthansa Eurowings bekommt (für Düsseldorf) eine echte Business Class

13.12.2017 - Eurowings plant für Langstrecken von und nach Düsseldorf eine eigene Business Class. Das eng an Lufthansa angelehnte Produkt wird in einigen Airbus-Flugzeugen verfügbar sein. Eurowings fliegt 2018 mit … weiter

Winter 2018/2019 Condor fliegt nach Kuala Lumpur

13.12.2017 - Condor fliegt ab Winter 2018/19 wieder ein Ziel in Südostasien an. Kuala Lumpur in Malaysia wird ab November 2018 in den Flugplan des Ferienfliegers aufgenommen. … weiter

"IL-Check" bei den Elbe Flugzeugwerken Nächste Lufthansa A380 kommt nach Dresden

12.12.2017 - Am Dienstag wird der bereits zweite Airbus A380 von Lufthansa zur Wartung in Dresden erwartet. Auch Air France hatte ihre Riesen zuvor schon zum Check an die Elbe geschickt. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen