28.06.2016
FLUG REVUE

"Wings Campus" in ToulouseAirbus öffnet neue Konzernzentrale

Mit dem "Wings-Campus" am Flughafen Toulouse hat Airbus den neuen Sitz der Konzernführung in Betrieb genommen. Er befindet sich neben der Verwaltungszentrale der Verkehrsflugzeugsparte und unweit der Toulouser Endmontagewerke.

Airbus Neue Konzernzentrale Toulouse

Die neue Konzernzentrale von Airbus am Flughafen Toulouse wurde am Dienstag eröffnet. Foto und Copyright: Airbus  

 

Der neue Bürokomplex „Wings Campus” in Toulouse biete ein modernes Arbeitsumfeld und fördere die Kreativität, Integration und die Zusammenarbeit von Teams und Funktionen, meldete Airbus am Dienstag. Hier seien 1500 Mitarbeiter der Konzernführung untergebracht, die Airbus unter anderem aus München und Paris in den Südwesten Frankreichs, an den Produktionshauptsitz, verlagert hatte. 

„Der Wings Campus steht mit seinen vielen Neuerungen für das Engagement, mit dem wir Innovation, Internationalisierung und nachhaltiges Wachstum vorantreiben“, sagte Tom Enders, Chief Executive Officer der Airbus Group, bei der Eröffnungsfeier. „Wir wollen ein verantwortungsvolles, weltoffenes, innovatives und zukunftsorientiertes Industrieunternehmen sein und wir möchten, dass sich unsere Mitarbeiter dieses Selbstverständnis zu Eigen machen. Dafür müssen wir ihnen ein wirklich modernes Arbeitsumfeld bieten.“

Zum Thema "Brexit" sagte Enders, Großbritannien bleibe auch künftig ein Teil der Airbus-Familie. Die britischen Werke gehörten zu den effizientesten des Konzerns.

Das in 25 Monaten fertiggestellte Gebäude biete gemeinsame Arbeitsbereiche, eine 5000 Quadratmeter große Kantine, ein Fitnesscenter, Außensportanlagen, ein Starbucks-Café und WLAN im gesamten Außenbereich. Die energieeffizienten Gebäude werden über Wärmepumpen beheizt und gekühlt. Die direkt am Vorfeldrand des Flughafens Toulouse und nahe des vorhandenen Airbus-Verwaltungssitzes liegende neue Konzernzentrale ist auch besonders gut für Business Jets erreichbar.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Kommt die A220-500? Airbus greift CS500-Idee "wahrscheinlich" auf

18.01.2019 - Das A220-Programm endet derzeit bei 160 Sitzen im A220-300 - wer mehr Flugzeug braucht, muss zur A320 greifen. Airbus hält sich jedoch nicht nur die Option auf eine Verlängerung der A220 offen, … weiter

Lufthana Technik setzt Roboter ein Erstmals vollautomatisches Prüfen der Cockpit-Bedieneinheit möglich

18.01.2019 - Die Lufthansa Technik hat den weltweit ersten Roboter für vollautomatisierte Tests von Cockpit-Bedieneinheiten entwickelt. Das Verfahren befindet zur Zeit in der Integrationsphase. … weiter

Acropolis Aviation baut sein Angebot aus Erste ACJ320neo übergeben

17.01.2019 - Der britische VVIP-Charteranbieter Acropolis Aviation hat am Airbus-Hauptsitz im französischen Toulouse den weltweit ersten Airbus ACJ320neo übernommen. … weiter

Erweiterte Einsatzmöglichkeiten Airbus A220 erhält ETOPS-Zulassung

14.01.2019 - Die A220 hat von der kanadischen Zivilluftfahrtbehörde die Zulassung für 180 Minuten ETOPS erhalten. Damit können Strecken direkt und ohne Einschränkung über Wasser und abgelegene Regionen bedient … weiter

Fast die Hälfte aller Flugzeuge für Emirates Airbus A380: alle Nutzer im Überblick

11.01.2019 - Das größte Passagierflugzeug der Welt tut sich schwer. Nur 321 Bestellungen konnte Airbus bislang für seine A380 verbuchen. Davon waren zum Jahresende 2018 234 Maschinen ausgeliefert. Unterdessen … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit