17.03.2016
FLUG REVUE

Wachstumsmarkt IndienAirbus sieht Bedarf für 1600 neue Flugzeuge

Laut einer Analyse von Airbus wird Indien bis 2034 der drittgrößte Luftfahrt-Markt der Welt.

A320neo IndiGo Ankunft Neu-Delhi 2016

Am 11. März hat die indische Fluggesellschaft IndiGo ihre erste A320neo erhalten. Foto und Copyright: IndiGo  

 

Airbus prognostiziert Indien ein starkes Wachstum des Luftfahrtsektors: Der Flugzeughersteller geht von einem Bedarf an mehr als 1600 neuen Flugzeugen in den kommenden 20 Jahren aus, davon 1230 Schmalrumpfflugzeuge und 380 Widebodys und Frachter mit einem Wert von 224 Billionen US-Dollar. Das geht aus einer Analyse hervor, die Airbus am Donnerstag veröffentlicht hat. 

Demnach wird in Indien die Zahl der Fluggäste bis 2034 jährlich um 8,4 Prozent zunehmen, deutlich stärker als der weltweite Durchschnitt von 4,6 Prozent. Indische Passagiere werden im Vergleich zu heute vier Mal so viele Flüge buchen.

56 Prozent der indischen Flotte sind Airbus-Flugzeuge. 2015 seien 250 feste Bestellungen aus Indien eingegangen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Systemanforderungen definiert Studie für European MALE in der nächsten Phase

16.02.2018 - Das europäische MALE RPAS (Medium Altitude Long Endurance Remotely Piloted Aircraft System) hat seine System Requirements Review erfolgreich bestanden. … weiter

Airbus-Standardrumpffamilie Enders: A321 ist derzeit gross genug

15.02.2018 - Bei der Konzern-Pressekonferenz äußerte sich Airbus-Konzernchef Tom Enders am Donnerstag auch über das mögliche Größenwachstum der Standardrumpffamilie. … weiter

Airbus A330 MRTT Belgien beteiligt sich an europäischer Tankerflotte

15.02.2018 - Belgien hat sich nun offiziell der multinationalen Initiative zum Aufbau einer europäischen Flotte von Airbus-Mehrzweck-Tanker-Transportflugzeugen (MRTT) angeschlossen. … weiter

Airbus senkt Produktionskosten A380-Produktion bis 2025 gesichert

15.02.2018 - Bei der Vorlage der Konzernbilanz hat sich Airbus-Chef Tom Enders am Donnerstag auch über die Zukunft der A380 geäußert. … weiter

Geschäftsjahr 2017 Airbus verdreifacht Gewinn

15.02.2018 - Trotz Problemen bei A320neo und A400M ist der Umsatz des europäischen Flugzeugherstellers Airbus stabil geblieben. Der Nettogewinn stieg auf knapp 2,9 Milliarden Euro. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert