27.08.2015
FLUG REVUE

WachstumsprognoseAirbus sieht Verdopplung der Flotten in der GUS

In den nächsten 20 Jahren soll sich die Zahl der Verkehrsflugzeuge in Russland und der GUS auf mehr als 2000 Airliner verdoppeln. Zu diesem Schluss kommt die aktuelle Marktprognose von Airbus.

Airbus A350-900 MSN1 Testcrew MAKS Toulouse

Eine Airbus-Besatzung bringt den A350-Prototyp MSN1 zur Messe MAKS nach Moskau. Foto und Copyright: Airbus  

 

Der aktuelle Global Market Forecast von Airbus geht von einem Bedarf von 1280 neuen Verkehrsflugzeugen in Russland und der GUS bis zum Jahr 2034 aus. Davon entfallen 1100 Exemplare auf den Single-Aisle-Bereich, 160 auf den Twin-Aisle-Sektor und 24 sehr große Widebodys. Der Gesamtwert liegt bei 150 Milliarden Dollar. Laut den Schätzungen des europäischen Flugzeugbauers wächst die Bestandsflotte von aktuell 922 auf mehr als 2000 Airliner, um der um 2,4 Prozent jährlich wachsenden Wirtschaft in der Region Rechnung zu tragen. Im Schnitt soll die Zahl der Passagierertragskilometer pro Jahr um 4,8 Prozent steigen. Die höchsten Wachstumsraten versprechen die Verbindungen in den Mittleren Osten (plus 6,6 Prozent) und nach Asien (plus 5,9 Prozent). Seit Airbus das erste Flugzeug im Jahr 1992 an Aeroflot übergeben hat betreiben 28 Fluggesellschaften mehr als 340 Airbus-Modelle in Russland und der GUS. In Zukunft will Airbus hier einen Marktanteil von 50 Prozent erreichen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Neues Additiv für Flugzeugtreibstoffe soll Wasser binden

15.08.2018 - Lufthansa und BASF haben zum ersten Mal das neue Treibstoffadditiv Kerojet Aquarius im Flug getestet. Der Zusatzstoff soll die Flugsicherheit erhöhen und Wartungskosten reduzieren. … weiter

Einbau in umgerüstete A330-200 Größeres Crew Rest Compartment für Frachter

14.08.2018 - ACM Aircraft Cabin Modification und die Elbe Flugzeugwerke haben einen neuen Ruhebereich für das fliegende Personal in Frachtflugzeugen entwickelt. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

09.08.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

26 Tage in der Luft Dauerflugrekord für Airbus Zephyr S

08.08.2018 - Zephyr S, der unbemannte, hochfliegender Pseudo-Satellit von Airbus war beim ersten Testflug 25 Tage, 23 Stunden und 57 Minuten in der Luft. … weiter

Airbus-Langstreckenjet Air China übernimmt ihre erste A350

08.08.2018 - Air China hat heute in Toulouse seine erste von zehn bestellten A350-900 übernommen. Die nationale Fluggesellschaft ist nach Cathay Pacific und Hong Kong Airlines der erste chinesische Festland-Kunde … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf