03.07.2018
FLUG REVUE

Eine Woche für bahnbrechende InnovationenAirbus-Sommerakademie für Studenten

Bei der am Dienstag bei Airbus beginnenden "Airnovation Summer Academy" zum Thema globale Herausforderungen haben internationale Studententeams eine Woche lang Zeit, um bahnbrechende Konzepte für die globale Wasser- und Ernährungssicherheit zu entwickeln.

Airbus Sommer Akademie für Studenten Airnovation

Die in der Airbus-Sommerakademie unter Zeitdruck geübte Zusammenarbeit in internationalen Teams und in multikulturellen Umgebungen gehört auch später zum typischen Arbeitsumfeld der angehenden Luftfahrtingenieure. Foto und Copyright: Airbus  

 

Rund 50 Spitzenstudenten aus 20 Ländern, die 24 Airbus-Partneruniversitäten vertreten, nehmen vom 1. bis 6. Juli 2018 an der zweiten Airbus Airnovation Summer Academy der britischen Cranfield University teill, teilte Airbus am Dienstag mit. Die Academy bringt Studierende verschiedener Fachrichtungen zu einem einwöchigen Intensivprogramm zusammen, das auf den Prinzipien und Methoden eines Business Accelerators beruht. In Anlehnung an den Airbus-Ansatz, durch vielfältige multidisziplinäre Teams Innovationen zu entwickeln und Mehrwert für Kunden und die Gesellschaft als Ganzes zu schaffen, werden auch an der Academy vielfältige Studententeams neue Geschäftsideen zügig und agil entwickeln. In diesem Jahr geben ihre Ideen eine Antwort auf die Herausforderung 2018, bahnbrechende Konzepte für die globale Wasser- und Ernährungssicherheit zu entwickeln, die laut einer aktuellen Studie zu den wichtigsten Anliegen der Millenial-Generation gehört. Die Academy bietet künftigen Fachkräften der Luft- und Raumfahrt außerdem die Möglichkeit, durch die Beschäftigung mit globalen Herausforderungen zu lernen, die Luft- und Raumfahrt zu transformieren und neu zu erfinden, damit die Branche für die Gesellschaft relevant bleibt.

Unter Anleitung von Airbus-Experten für Engineering und digitale Technologien und mit Unterstützung der führenden Cranfield-Fakultät werden die Studierenden während des einwöchigen Programms ihre Vorschläge mithilfe hoch innovativer Methoden weiterentwickeln. Jedes Team wird während der ganzen Woche von Airbus-Experten und -Entwicklern betreut. Den krönenden Abschluss bildet eine Vorstellungsrunde vor einer Expertenjury, die per Livestream weltweit übertragen wird. Neben intensiver Teamarbeit stehen interaktive Gespräche über neue Digitaltechnologien und innovative Geschäftsaktivitäten auf dem Programm. Es wird erwartet, dass Tausende weiterer Studenten sowie Luftfahrt- und Technikbegeisterte an den Sitzungen im Livestream teilnehmen werden, um die Gespräche von Experten, die heute die Luft- und Raumfahrt revolutionieren, live mitzuverfolgen.

„Wir bei Airbus sind davon überzeugt, dass die Technologie zur radikalen Veränderung der Welt in greifbarer Nähe ist. Wir brauchen talentierte Mitarbeiter, die neue Tools beherrschen, neue Denkansätze mitbringen und effektiv in vielfältigen multidisziplinären Teams arbeiten können. Die Studierenden werden in dieser Woche mit einfallsreichen und praktischen Ideen an zentrale globale Herausforderungen herangehen. Dabei werden sie Netzwerke und Kompetenzen entwickeln, die für ihre zukünftige Karriere von unschätzbarem Wert sein werden“, sagte Thierry Baril, Chief Human Resources Officer von Airbus. Diese Initiative ist Teil der Selbstverpflichtung von Airbus, gemeinsam mit Bildungseinrichtungen Fähigkeiten und Kompetenzen aufzubauen, die für die Zukunft der Branche dringend benötigt werden.

Die in der Woche im Livestream geführten Gespräche sowie die abschließenden Teampräsentationen am Freitag, 6. Juli, finden Sie unter Airbus Facebook Careers.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Aktuelle Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2019

10.01.2019 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere laufende Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr … weiter

Legendäre Talsperrenangriffe der RAF Oscar-Preisträger Peter Jackson dreht "Dambuster"-Film

29.11.2018 - Peter Jackson bestätigte gegenüber der britischen Presse, dass er einen neuen Kinofilm über den in Großbritannien noch heute legendären Talsperrenangriff drehe. … weiter

Halle in A380-Größe EFW: Neuer Hangar für Dresden

31.05.2018 - Am Flughafen Dresden erweitern die Elbe Flugzeugwerke (EFW) ihre Hallenkapazität. Das neue Bauwerk eignet sich für Großraumjets von A330 bis A380 und wird "stealthy" ausgeführt, damit es das … weiter

Harald Wilhelm kündigt Ausstieg an Airbus-Finanzchef geht 2019 mit Tom Enders

14.05.2018 - Harald Wilhelm, Finanzvorstand der Airbus Group, will 2019 gemeinsam mit Vorstandschef Tom Enders das Unternehmen verlassen. … weiter

Bis zu 3700 Stellen betroffen Airbus stellt Produktionspläne vor

07.03.2018 - Airbus senkt die Produktion der A380 ab dem Jahr 2020 auf sechs Flugzeuge im Jahr und die der A400M auf acht Flugzeuge im Jahr. Entsprechend werden die Endmontageteams verkleinert und versetzt. … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit