24.01.2018
FLUG REVUE

Flugzeugseite mit Informationen und LinksAirbus stellt neue A380-App vor

Airbus hat seine 2016 vorgestellte App zum Thema A380 wesentlich erweitert und bietet nun auch Augmented-Reality-Elemente, die virtuelle Rundgänge an Bord des Riesen ermöglichen, an.

Airbus App A380 Apple IOS

Die neue A380-App von Airbus läuft auf iPhones von Apple und zeigt Übersichten der Kabine und der A380-Einsatzrouten und Ziele. Links zu den Airlines ermöglichen die Buchung von Flügen an Bord der A380. Foto und Copyright: Airbus  

 

Ein "Reiseerlebnis in einer neuen Dimension" verspricht Airbus für seine neue "iflyA380 Augmented Reality iOS-App". Das kostenlose Mini-Programm für das Betriebssystem iOS 11.0 und neuer läuft auf iPhones von Apple. Das 88,4 MB große Programm in englischer Sprache erweitert den bisherigen Airbus-Buchungsassistenten iflyA380.com um noch mehr Optionen, Funktionen und Inhalte sowie neue Interaktionsmöglichkeiten mit der A380, wie Einblicke ins Cockpit. Mit Hilfe der App kann man auch Flüge buchen und sich Benachrichtigungen zum Thema A380 in Echtzeit aufs Mobiltelefon schicken lassen. Außerdem lassen sich Reiseziele auf Basis von Geokoordinaten und persönlichen Interessen erkunden und die Kabinen in der virtuellen Realität entdecken.

„Die Website iflyA380.com wurde begeistert angenommen“, sagte Marc Fontaine, Digital Transformation Officer von Airbus. „Die iflyA380-App ist ein neues Angebot von Airbus im Bereich Digital Services, das unmittelbar den Kunden zugutekommt und ihnen die Möglichkeit bietet, ihr Reiseerlebnis selbst mitzugestalten.“

Airbus führte schon 2016 den in dieser Form ersten Buchungsassistenten iflyA380.com. Auf der Website präsentieren alle 13 A380-Betreiber ihre Serviceangebote an Bord zu den 60 Zielen, die sie mit der A380 bedienen. Flugreisende können gezielt nach Destinationen suchen und einen A380-Flug ohne zusätzliche Kosten auswählen, bevor sie zur Buchungsseite der ausgewählten Airline weitergeleitet werden. iflyA380.com wird auf der Basis von Nutzerrückmeldungen und Reisetrends kontinuierlich weiterentwickelt, um den effizientesten und angenehmsten Service zu ermöglichen. Seit der Einführung wurde der Service durch Aktualisierung des Designs für eine verbesserte Nutzererfahrung und durch Suchfunktionen laufend optimiert. Bisher verzeichnete der Service mehrere Millionen Besucher.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Leasing-Flugzeug von Hifly Norwegian fliegt mit A380 von London nach New York

07.08.2018 - Der Airbus A380 der portugiesischen Leasingfluggesellschaft Hifly ist in den kommenden Wochen für die Niedrigpreis-Airline Norwegian unterwegs. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

06.08.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Größter Kunde des größten Passagierflugzeugs Zehn Jahre A380 bei Emirates

03.08.2018 - Im August vor zehn Jahren stellte Emirates Airline aus Dubai ihren ersten Airbus A380 in Dienst. Seitdem sind 105 Millionen Passagiere an Bord des Doppeldeckers gereist. … weiter

Erster Leasingkunde aus Skandinavien Hifly A380 nimmt Einsätze auf

01.08.2018 - Die neu übernommene Hifly-A380 ist in der Nacht zum Mittwoch aus Beja nach Kopenhagen gestartet, von wo sie für Thomas Cook Airlines Scandinavia ans Mittelmeer pendelt. … weiter

Vertretungsjet für Dreamliner in der Wartung Kommt die Hifly A380 zu Air Austral?

30.07.2018 - Einer der nächsten Leasing-Nutzer der jüngst gebraucht von SIA übernommenen A380 von Hifly soll Air Austral werden. Dies berichtet eine Webseite von deren französischer Heimatinsel La Réunion im … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf