03.06.2011
FLUG REVUE

Airbus stoppt A320-Frachterprogramm

Trotz bereits laufender Entwicklungsarbeiten haben sich Airbus, EADS EFW und ihre russischen Partner UAC und Irkut darauf geeinigt, die Umrüstung von A320/A321 zu Frachtern nicht weiter zu verfolgen.

In einer Mitteilung heißt es, jüngste Marktentwicklungen deuteten auf einen geringeren Bedarf für Frachter in dieser Größenklasse hin, während die Passagierversion weiter ein Bestseller ist. Diese Situation führe auch dazu, dass weniger A320 auf dem Gebrauchtmarkt verfügbar werden.

Das speziell für das P2F-Programm gegründete Gemeinschaftsunternehmen “Airbus Freighter Conversion GmbH (AFC)” wird aufgelöst. An ihm sind seit April 2007 UAC and Irkut mit jeweils 25 prozent sowie EADS EFW mit 32 Prozent und Airbus mit 18 Prozent beteiligt.

Irkut und Airbus  werden ihre Partnerschaft bei der Komponentenfertigung für die A320-Familie fortsetzen.



Weitere interessante Inhalte
Triple Seven wurde zu klein Emirates: Dreimal täglich A380 nach Frankfurt

24.11.2017 - Ab Jahresanfang 2018 stellt Emirates auch ihren dritten täglichen Flug aus Frankfurt nach Dubai auf die Bedienung mit dem Airbus A380 um. … weiter

Ausbau des Amerika-Angebots im nächsten Jahr Eurowings fliegt Düsseldorf – New York

24.11.2017 - Ab April 2018 steuert Eurowings beinahe täglich aus Düsseldorf die US-Metropole New York an. Neu ab DUS sind auch Miami und Fort Myers. … weiter

Riesen-Reparatur in Kanada An-124 liefert A380-Triebwerk nach Goose Bay

24.11.2017 - Ein Ende September in Goose Bay gestrandeter Airbus A380 von Air France wird mit einem per Antonow angelieferten Austauschtriebwerk wieder flott gemacht, um zur eigentlichen Reparatur nach Europa … weiter

Größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa: Die Flotte

24.11.2017 - 336 Flugzeuge sind momentan bei der größten deutschen Airline im Einsatz. Die größte Maschine der Lufthansa bietet Platz für 509 Passagiere, die Kleinste für 90. … weiter

Bremer Regionaljet für unbefestigte Pisten Seltene VFW 614 kommt in Hamburger Airbus-Sammlung

22.11.2017 - Eine von nur 19 gebauten VFW 614 wird künftig Bestandteil der Airbus-Sammlung historischer Flugzeuge in Hamburg-Finkenwerder. Der in Bremen gebaute Zweistrahler parkte bisher versteckt auf dem … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA