29.05.2015
FLUG REVUE

Delta Air Lines übernimmt neue VarianteAirbus übergibt erste A330-300 der 242-Tonnen-Version

Delta Air Lines hat den ersten Airbus A330-300 mit der auf 242 Tonnen gesteigerten Startmasse übernommen.

airbus-a330-300-delta-air-lines-erste-242-tonnen

Airbus A330-300 von Delta Air Lines. Foto und Copyright: Airbus/Doumenjou  

 

Dank aerodynamischer Verbesserungen, optionalem Treibstofftank und Änderungen an den Triebwerken erreicht der Airbus A330-300 mit der auf 242 Tonnen erhöhten maximalen Startmasse eine Reichweite von bis zu 11285 Kilometern bei einem um zwei Prozent reduzierten Treibstoffverbrauch. Die neue Variante hatte im April ihre EASA-Zulassung erhalten; die Zertifizierung der FAA folgte im Mai. Erstkunde Delta Air Lines fliegt die 242-Tonnen-A330 mit dem CF6-80E1-Triebwerk von GE Aviation und erwartet die Lieferung von neun weiteren A330-300.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Kraftstoffverbrauch: Neue Rangliste veröffentlicht Alaska Airlines weiter effizienteste US-Airline

15.01.2018 - Der International Council on Clean Transportation hat in einer neuen Studie US-Fluggesellschaften anhand ihrer Treibstoffeffizienz in den Jahren 2015/16 verglichen. … weiter

Spezialtransporter Nummer 2 beginnt Umbau Erste BelugaXL verlässt die Endmontage

09.01.2018 - In Toulouse hat die erste BelugaXL ihre Umbauhalle verlassen. Noch ohne Triebwerke wurde der Spezialtransporter in eine Testhalle geschleppt. Damit kann der Umbau des zweiten von insgesamt fünf … weiter

Die Airline-Giganten Top 10: Die Fluggesellschaften mit den größten Flotten

19.12.2017 - Wer fliegt die meisten Flugzeuge? Unsere Top-10-Liste zeigt die größten Airlines der Welt. … weiter

Größter Airport der Welt unterbricht Flugbetrieb Stromausfall legt Flughafen Atlanta lahm

18.12.2017 - Der Hartsfield-Jackson International Airport musste nach einem Stromausfall am Sonntag seinen gesamten Flugbetrieb vorübergehend einstellen. Erst am Montag wurden die ersten Flüge wieder aufgenommen. … weiter

Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?