22.01.2018
FLUG REVUE

Neue Verkehrsflugzeuge werden teurerAirbus und Boeing erhöhen die Listenpreise

Wenige Tage nach Airbus hat auch Boeing neue Listenpreise für die hauseigenen Verkehrsflugzeuge veröffentlicht. Listenpreise geben nur einen groben Anhaltspunkt über die tatsächlich vereinbarten Verkaufspreise.

Airbus Familie Formation ca. 2016

Airbus-Verkehrsflugzeuge beim Formationsflug. Das Airbus-Flaggschiff A380 gibt es ab Werk für rund 445,6 Millionen Dollar. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus veröffentlichte für das Jahr 2018 folgenden Listenpreise (in Millionen Dollar):

A318: 77,4

A319: 92,3

A320: 101,0

A321: 118,3 

A319neo: 101,5

A320neo: 110,6

A321neo: 129,5

A330-200: 238,5

A330-800 (neo): 259,9

A330-200 Freighter: 241,7

A330-300: 264,2

A330-900 (neo): 296,4

A350-800: 280,6

A350-900: 317,4

A350-1000: 366,5 

A380: 445,6

 

Boeings neueste Listenpreise lauten wie folgt:

737-700: 85,8

737-800: 102,2

737-900ER: 108,4

737 MAX 7: 96,0

737 MAX 8: 117,1

737 MAX 200: 120,2

737 MAX 9: 124,1

737 MAX 10: 129,9

 

747-8: 402,9

747-8 Freighter: 403,6

 

767-2C: k.A.*

767-300ER: 209,8

767-300 Freighter: 212,2

 

777-200ER: 295,2

777-200LR: 334,0

777-300ER: 361,5

777 Freighter: 339,2

777-8: 394,9

777-9: 325,8

 

787-8: 239,0

787-9: 281,6

787-10: 325,8

 

Auf die Listenpreise werden häufig erhebliche Nachlässe gewährt. Rabatte gibt es häufig für größere Bestellungen, Käufe in nachfrageschwachen Zeiten, die Abnahme von stornierten Lieferpositionen anderer Kunden, die Bestellung von "Ladenhütern", Erstkunden eines neuen Flugzeugs oder einer neuen Version und für die Erstkunden in einer Region. Da an Flugzeugverkäufen oft noch andere Verträge hängen, wie Personaltraining und Ersatzteilversorgung oder Rücknahme von Altflugzeugen, ist eine neutrale Bewertung der tatsächlich erzielten Verkaufspreise meistens nur schwer möglich.

 

*Die Boeing 767-2C ist das zivile Ausgangsmuster für die US-Tankflugzeuge.



Weitere interessante Inhalte
Hersteller reagiert auf Lionair-Absturz in Indonesien Boeing und FAA geben Sicherheitsanweisungen für 737 MAX heraus

08.11.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing hat in einer Sicherheitsanweisung an alle Betreiber der 737 MAX Handlungsanweisungen bei Störungen des Anstellwinkelsensors wiederholt. Damit reagiert der Hersteller auf … weiter

Nächste Antriebe sind noch immer nicht bestellt Emirates-Tauziehen um A380-Triebwerke

05.11.2018 - Seit ihrer, im Frühjahr unterzeichneten, jüngsten A380-Nachbestellung verhandelt die Fluggesellschaft Emirates Airline über deren Triebwerksauswahl. Noch immer ist dieser wichtige Untervertrag nicht … weiter

Koalition legt Erweiterung auf Eis Bayern verschieben Münchener Startbahnbau

05.11.2018 - Der Flughafen München erhält unter der kommenden Regierung keine dritte Startbahn. Eine entsprechend Absprache trafen die neuen Koalitionsparter CSU und Freie Wähler. … weiter

Flugzeugunglück in Indonesien UPDATE: Abgestürzte Boeing 737 MAX geortet?

31.10.2018 - In Indonesien geht die Suche nach dem Wrack der am Montag bei einem Inlandsflug abgestürzten Boeing 737 MAX 8 weiter. Für die 189 Insassen besteht keine Überlebenshoffnung mehr. … weiter

Flaggschiff übernimmt den Abendflug nach Dubai Emirates nimmt A380-Liniendienst nach Hamburg auf

30.10.2018 - Nach einem Sonderflug am Montag beginnt Emirates am Dienstag mit dem regulären Einsatz der A380 zwischen Hamburg und Dubai. Für den Abendflug wurde eine Abfertigungsposition in Fuhlsbüttel extra mit … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen