22.01.2018
FLUG REVUE

Neue Verkehrsflugzeuge werden teurerAirbus und Boeing erhöhen die Listenpreise

Wenige Tage nach Airbus hat auch Boeing neue Listenpreise für die hauseigenen Verkehrsflugzeuge veröffentlicht. Listenpreise geben nur einen groben Anhaltspunkt über die tatsächlich vereinbarten Verkaufspreise.

Airbus Familie Formation ca. 2016

Airbus-Verkehrsflugzeuge beim Formationsflug. Das Airbus-Flaggschiff A380 gibt es ab Werk für rund 445,6 Millionen Dollar. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus veröffentlichte für das Jahr 2018 folgenden Listenpreise (in Millionen Dollar):

A318: 77,4

A319: 92,3

A320: 101,0

A321: 118,3 

A319neo: 101,5

A320neo: 110,6

A321neo: 129,5

A330-200: 238,5

A330-800 (neo): 259,9

A330-200 Freighter: 241,7

A330-300: 264,2

A330-900 (neo): 296,4

A350-800: 280,6

A350-900: 317,4

A350-1000: 366,5 

A380: 445,6

 

Boeings neueste Listenpreise lauten wie folgt:

737-700: 85,8

737-800: 102,2

737-900ER: 108,4

737 MAX 7: 96,0

737 MAX 8: 117,1

737 MAX 200: 120,2

737 MAX 9: 124,1

737 MAX 10: 129,9

 

747-8: 402,9

747-8 Freighter: 403,6

 

767-2C: k.A.*

767-300ER: 209,8

767-300 Freighter: 212,2

 

777-200ER: 295,2

777-200LR: 334,0

777-300ER: 361,5

777 Freighter: 339,2

777-8: 394,9

777-9: 325,8

 

787-8: 239,0

787-9: 281,6

787-10: 325,8

 

Auf die Listenpreise werden häufig erhebliche Nachlässe gewährt. Rabatte gibt es häufig für größere Bestellungen, Käufe in nachfrageschwachen Zeiten, die Abnahme von stornierten Lieferpositionen anderer Kunden, die Bestellung von "Ladenhütern", Erstkunden eines neuen Flugzeugs oder einer neuen Version und für die Erstkunden in einer Region. Da an Flugzeugverkäufen oft noch andere Verträge hängen, wie Personaltraining und Ersatzteilversorgung oder Rücknahme von Altflugzeugen, ist eine neutrale Bewertung der tatsächlich erzielten Verkaufspreise meistens nur schwer möglich.

 

*Die Boeing 767-2C ist das zivile Ausgangsmuster für die US-Tankflugzeuge.



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtschau Farnborough: Die Bestellungen

16.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough geben Airbus, Boeing und Co. wieder eine ganze Reihe von Aufträgen bekannt. … weiter

Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Farnborough International Airshow 2018 Boeing nimmt am Flugprogramm teil

13.07.2018 - Auf der Farnborough International Airshow wird der US-Hersteller die Boeing 737 MAX 7 und die Boeing 787-8 Dreamliner im Flug zeigen. Ausgestellt werden Zivil- und Militärflugzeuge sowie Boeings … weiter

Neue Generation des größten Großraum-Twins Boeing baut erste fliegende 777X

10.07.2018 - Im Boeing-Endmontagewerk Everett, nördlich von Seattle, hat die Endmontage der ersten beiden fliegenden Boeing 777X begonnen. Die Zweistrahler mit neuesten Triebwerken und neuen CFK-Flügeln entstehen … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg