22.01.2018
FLUG REVUE

Neue Verkehrsflugzeuge werden teurerAirbus und Boeing erhöhen die Listenpreise

Wenige Tage nach Airbus hat auch Boeing neue Listenpreise für die hauseigenen Verkehrsflugzeuge veröffentlicht. Listenpreise geben nur einen groben Anhaltspunkt über die tatsächlich vereinbarten Verkaufspreise.

Airbus Familie Formation ca. 2016

Airbus-Verkehrsflugzeuge beim Formationsflug. Das Airbus-Flaggschiff A380 gibt es ab Werk für rund 445,6 Millionen Dollar. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus veröffentlichte für das Jahr 2018 folgenden Listenpreise (in Millionen Dollar):

A318: 77,4

A319: 92,3

A320: 101,0

A321: 118,3 

A319neo: 101,5

A320neo: 110,6

A321neo: 129,5

A330-200: 238,5

A330-800 (neo): 259,9

A330-200 Freighter: 241,7

A330-300: 264,2

A330-900 (neo): 296,4

A350-800: 280,6

A350-900: 317,4

A350-1000: 366,5 

A380: 445,6

 

Boeings neueste Listenpreise lauten wie folgt:

737-700: 85,8

737-800: 102,2

737-900ER: 108,4

737 MAX 7: 96,0

737 MAX 8: 117,1

737 MAX 200: 120,2

737 MAX 9: 124,1

737 MAX 10: 129,9

 

747-8: 402,9

747-8 Freighter: 403,6

 

767-2C: k.A.*

767-300ER: 209,8

767-300 Freighter: 212,2

 

777-200ER: 295,2

777-200LR: 334,0

777-300ER: 361,5

777 Freighter: 339,2

777-8: 394,9

777-9: 325,8

 

787-8: 239,0

787-9: 281,6

787-10: 325,8

 

Auf die Listenpreise werden häufig erhebliche Nachlässe gewährt. Rabatte gibt es häufig für größere Bestellungen, Käufe in nachfrageschwachen Zeiten, die Abnahme von stornierten Lieferpositionen anderer Kunden, die Bestellung von "Ladenhütern", Erstkunden eines neuen Flugzeugs oder einer neuen Version und für die Erstkunden in einer Region. Da an Flugzeugverkäufen oft noch andere Verträge hängen, wie Personaltraining und Ersatzteilversorgung oder Rücknahme von Altflugzeugen, ist eine neutrale Bewertung der tatsächlich erzielten Verkaufspreise meistens nur schwer möglich.

 

*Die Boeing 767-2C ist das zivile Ausgangsmuster für die US-Tankflugzeuge.



Weitere interessante Inhalte
Wirbelsturm "Florence" im Anmarsch Boeing unterbricht Betrieb in Charleston

11.09.2018 - Das Boeing-Flugzeugwerk in Charleston, seit 2012 einer der beiden Endmontagestandorte der Boeing 787, unterbricht ab Dienstag seinen Betrieb, um den anziehenden Wirbelsturm "Florence" abzuwarten. … weiter

Leeres Flugzeug wurde geschleppt Hi Fly-A380 kollidiert mit Passagierbrücke

10.09.2018 - Der Airbus A380 von Hi Fly ist am Freitagabend am Pariser Flughafen Charles de Gaulle beim Einparken am Gate mit einer Passagierbrücke zusammengestoßen und beschädigt worden. … weiter

Statische Testzelle für Belastungstests Boeing montiert ersten 777X-Rumpf

06.09.2018 - In Everett wurde die erste Boeing 777X komplettiert. Sie dient als Testrumpf für Belastungstests, bevor mit WH001 auch der erste fliegende Prototyp montiert wird. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Windkraftnutzung senkt Treibstoffverbrauch Airbus-Frachtfähren erhalten Hilfssegel

05.09.2018 - Das von Airbus-Ingenieuren entwickelte Hilfssegel Sea Wing wird an den Materialfähren des Konzerns installiert, um Treibstoff zu sparen. Der Verbrauch lässt sich um bis zu 20 Prozent senken. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N