19.06.2017
FLUG REVUE

Winglets enthülltAirbus untersucht „A380plus“

Airbus versucht die A380 wieder attraktiver zu machen und enthüllte am Tag vor dem Beginn der Luftfahrtschau in Le Bourget offiziell die Entwicklungsstudie "A380plus". Dank Winglets soll der Kraftstoffverbrauch um vier Prozent sinken.

A380 Winglets Juni 2017

Die "A380plus" wird mit großen Winglets konzipiert, um den Kraftstoffverbrauch um vier Prozent zu senken (Foto: Airbus)  

 

Noch vor Tagen gab man sich in Toulouse bedeckt, doch nun ist es offiziell: Zu den möglichen Maßnahmen, die A380 zu verbessern gehören neue, großen Winglets und andere Flügelverfeinerungen, die laut Hersteller eine Kraftstoffersparnis von bis zu vier Prozent ermöglichen.

Zusammen mit einem optimierten A380-Wartungsprogramm und den erweiterten Kabinenmerkmalen, die im April bei Aircraft Interiors Expo (AIX) gezeigt wurden, beträgt der Gesamtvorteil 13% pro Sitz gegenüber dem heutigen A380.

Die neuen Winglets sind ca. 4,7 Meter hoch (oben 3,5m und unten 1,2m). Sie sind darauf ausgelegt, die Aerodynamik zu verbessern und den Widerstand zu reduzieren.

Das optimierte Kabinenlayout auf der Basis der auf der Aircraft Interiors Expo (AIX) präsentierten Kabinenverkabelung ermöglicht bis zu 80 zusätzliche Sitze, angeblich „ohne Kompromisse bei Komfort“.

Der A380plus hat ein erhöhtes maximales Startgewicht (MTOW) von 578 Tonnen, was die Flexibilität bietet, bis zu 80 weitere Fluggäste über die heutige Reichweite (8.200 NM) zu transportieren oder 300 NM weiter zu fliegen.



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff im neuen Farbkleid Erster umlackierter Lufthansa-A380 landet in München

12.12.2018 - Der erste Airbus A380 in den neuen Lufthansa-Farben ist heute am frühen Morgen auf seinem Heimatairport München eingetroffen - mit einem Tag Verspätung. Die Neulackierung nahm dreieinhalb Wochen in … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

"Ereignisse" verändern Geschäftsaussichten PrivatAir eröffnet Insolvenzverfahren

06.12.2018 - Die Schweizer Fluggesellschaft PrivatAir hat bekannt gegeben, dass sie ein Insolvenzverfahren eröffnet habe. Betroffen sei auch die deutsche Tochter des Unternehmens. … weiter

GSAT-11 und GEO-KOMSAT-2A im Orbit Sechster Ariane-Start 2018

05.12.2018 - Die Ariane 5 hat am 4. Dezember in Kourou planmäßig zwei Satelliten in den geostationären Transferortbit (GTO) gebracht. … weiter

Airbus und Lockheed Martin Luftbetankungs-Zusammenarbeit

04.12.2018 - Zusammen mit Lockheed Martin will Airbus „den wachsenden Luftbetankungsbedarf von US-Verteidigungskunden … bedienen“. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner