15.09.2010
FLUG REVUE

Airbus vergibt A350-Strukturpakete an chinesische Zulieferer

CAC Commercial Aircraft Company, eines der größten Unternehmen der chinesischen Luftfahrtindustrie, hat am 15. September 2010 mit Airbus einen Vertrag über die Herstellung der Spoiler und Droop Panels für die A350 XWB unterzeichnet. Damit wird Airbus rund fünf Prozent der Strukturen des neuen Flugzeuges aus China beziehen.

Diese fünf Prozent wurden in einer Grundsatzvereinbarung festgelegt, die am 26. November 2007 zwischen Airbus und der Nationalen Kommission für die Entwicklung und Reform Chinas (NDRC) abgeschlossen worden war. Der heutige Vertrag wurde in Peking von Klaus Richter, Airbus Executive Vice President Procurement, und Wang Guangya, President und Chairman der Holdinggesellschaft CAC, unterzeichnet. Die Spoiler und Panels werden im wesentlichen aus kohlefaserverstärkten Kunststoffen hergestellt. Zu den innovativen Prozessen gehört dabei unter anderem das RTM-Verfahren (Resin Transfer Moulding) an der Anbindung des Spoilers an die Tragflächenstruktur.

Das Airbus Engineering Centre in Peking, ein Joint-venture von Airbus in China, wird an den Entwicklungsaktivitäten im Zusammenhang mit diesen Arbeitsanteilen beteiligt sein. Daneben wird die FACC AG als führendes österreichiches Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Fertigung von Verbundkomponenten und -systemen für die Definition des industriellen Prozesses verantwortlich zeichnen. Die Produktion und die Schulung der Mitarbeiter werden auf Basis der weltweiten Airbus-Industrienormen durchgeführt werden.



Weitere interessante Inhalte
Zweistrahler als Ultralangstreckenversion Erstflug des Airbus A350-900ULR

23.04.2018 - Am Montag ist in Toulouse der erste Airbus A350-900 der neuen Ultralangstreckenversion ULR zum Erstflug gestartet. Das Flugzeug mit der Werknummer MSN216 wird in der zweiten Jahreshälfte an Singapore … weiter

Betten statt Frachtcontainern Airbus und Zodiac planen modulares Schlafabteil

10.04.2018 - Für die A330, aber auch für die A350, wollen Airbus und Zodiac ein neues modulares System anbieten, mit dem man kurzfristig Betten im Frachtraum der A330 installieren kann. … weiter

ILA 2018 Leichte Materialien für den Flugzeugbau

05.04.2018 - Auf der ILA 2018 in Berlin zeigen auch Forschungseinrichtungen ihr Know-how. Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM präsentiert unter anderem Ideen für die … weiter

Airbus A350-1000 Mehr Sicherheit bei Druckabfall in der Kabine

29.03.2018 - Im ersten, an Qatar ausgelieferten Airbus A350-1000 kommt ein neues Sicherheitsfeature zum Einsatz. Es soll laut Airbus künftig auch in der kürzeren A350-900 zum Standard werden. … weiter

Am Hauptsitz in Derby Rolls-Royce baut größten Indoor-Teststand der Welt

22.03.2018 - Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat an seinem Hauptsitz in Derby mit den Bauarbeiten für seinen neuen Prüfstand begonnen. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All