01.06.2015
FLUG REVUE

Neue US-Endmontage vor ProduktionsbeginnAirbus verlädt erstes "Shipset" für Mobile

In Hamburg hat Airbus das erste "Shipset" zur Endmontage eines Airbus A321 auf den Weg in die USA geschickt. Nach dem Seetransport über den Atlantik wird das Flugzeug in den USA aus europäischen Teilen endmontiert.

Airbus A321 erste Verladung für Mobile in Hamburg

Vor dem Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder übernimmt der Stückgutfrachter BBC Fuji die erste A321-Rumpfsektion für das neue US-Endmontagewerk in Mobile, Alabama. Foto und Copyright: Airbus  

 

UPDATE

Das erste Flugzeug, ein Airbus A321ceo mit der Werknummer MSN6512, werde 2016 an JetBlue ausgeliefert, teilte Airbus mit. Am 29. Mai wurden die Teile für das erste Flugzeug in Finkenwerder auf den deutschen Stückgutfrachter "BBC Fuji" geladen, der die Flugzeugsektionen von dort direkt nach Mobile bringt. Zunächst war der ursprünglich geplante Schiffsname "BBC Atlantic" gemeldet worden. Die Atlantikpassage dauert jeweils rund 20 Tage. Die A320-Produktion in den USA liege im Zeitplan, teilte Airbus mit.

Die neue US-Fertigungslinie in Mobile, Alabama erhält ihre Flügel aus Broughton in Wales, ihre Heckspitze aus Spanien, ihre vordere Rumpfektion mit Cockpit aus Frankreich und die hintere Rumpfsektion und das Leitwerk aus Deutschland. Logistisches Drehkreuz für die Transporte ist der A320-Programmsitz Hamburg, von wo auch die chinesische Endmontagelinie bestückt wird. Die neue Airbus-Endmontagelinie in den USA kann Flugzeuge der Serien A319, A320 und A321 bauen. Sie ist bereits die vierte Endmontage nach Toulouse, Hamburg und Tianjin.

Den aktuellen Fortschritt des Transports nach Mobile können Sie auf der Webseite  www.vesselfinder.com verfolgen, wenn Sie den Schiffsnamen BBC Fuji eingeben. Am Montagmittag lag die BBC Fuji im Hafen von Antwerpen.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

"Mannschaftsflieger" aus Moskau Nationalmannschaft kehrt zurück

28.06.2018 - Nach ihrem Ausscheiden bei der Fußball-WM kehrt die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Nachmittag per Sonderflug nach Deutschland zurück. Ihr "Mannschaftsflieger" ist ein speziell dekorierter … weiter

Europaverkehr mit vier Airbus A321 IAG gründet neue Tochter in Österreich

28.06.2018 - Die International Airlines Group (IAG), Mutterholding von British Airways, Iberia und Vueling, gründet in Österreich eine neue Airline-Tochter: LEVEL. … weiter

EU-Forschungsvorhaben Fraunhofer-Institut will CFK-Bugrad entwickeln

14.06.2018 - Flugzeugräder aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) könnten deutliche Gewichtseinsparungen bringen. … weiter

Revolution im Flugzeugbau Airbus Hamburg eröffnet vierte A320-Endmontage

14.06.2018 - Auf der Jagd nach immer höheren Produktionsraten setzt Airbus auf Roboterhilfe. Die am Donnerstag in Finkenwerder eröffnete vierte A320-Endmontagelinie nutzt neueste Technik für noch mehr … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg