02.01.2017
FLUG REVUE

EmiratesAirbus verschiebt A380-Auslieferung

Der europäische Flugzeughersteller liefert zwölf Airbus A380 später an Emirates aus als geplant. Probleme mit den Trent-900-Triebwerken von Rolls-Royce sollen der Grund sein.

Airbus A380-800 Emirates

Emirates erhält zwölf bestellte Airbus A380 mit Rolls-Royce-Triebwerken später als geplant. Foto und Copyright: Emirates  

 

Airbus hat in Absprache mit Rolls-Royce und Emirates die Auslieferung von insgesamt zwölf A380 verschoben. Das teilte der Flugzeughersteller vergangene Woche mit. 

Sechs der vierstrahligen Großraumflugzeuge sollen nach Angaben von Airbus erst 2018 anstatt dieses Jahr ausgeliefert werden, sechs weitere A380-Auslieferungen werden von 2018 auf 2019 verschoben.

Hintergrund sind offenbar nicht näher genannte technische Probleme mit den Trent-900-Triebwerken, die Emirates bereits im November 2016 monierte. Die bisherigen A380 der Golf-Airline werden von GP7200-Triebwerken von Engine Alliance (GE, Pratt & Whitney, MTU, Safran) angetrieben.

Airbus bestätigt eine bereits im Juli 2016 angekündigte Drosselung der Produktion von rund 25 auf zwölf A380 pro Jahr von 2018 an. Um die Einbußen möglichst gering zu halten, sollen Sparmaßnahmen vorgezogen werden. 



Weitere interessante Inhalte
Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.11.2017 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt … weiter

Neueste Kabinenausstattung direkt vom Hersteller Airbus renoviert 14 Airbus A380 für SIA

20.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) lässt die Kabinen ihrer jüngsten 14 Airbus A380 durch Airbus auf den allerneuesten Stand bringen. Die Umrüstarbeiten, nach Airbus-Plänen und mit Airbus-Teilen, erfolgen in … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Neue Suiten für die Boeing 777-300ER Emirates führt virtuelle Fenster ein

14.11.2017 - In den neuen Suiten der Ersten Klasse ihrer Boeing 777-300ER führt Emirates erstmals virtuelle Fenster ein: Die Passagiere auf den Mittelsitzen blicken auf "Fenster", die in Wirklichkeit Monitore mit … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA