31.01.2017
FLUG REVUE

Überraschungsauftritt in FinkenwerderAirbus zeigt erste A319neo

Im Rahmen einer Abendveranstaltung im Hamburger Airbus-Werk hat der Flugzeughersteller erstmals seine erste A319neo gezeigt.

Airbus A319neo Airbus Hamburg

Beim Hamburger Neujahrsempfang präsentierte Airbus erstmals die A319neo. Foto und Copyright: Hamburg Aviation  

 

Die Vereinigung Hamburg Aviation veröffentlichte ein Foto des ersten A319neo-Prototypen aus Hamburg. Das künftige, kleinste Familienmitglied der neo-Familie wurde überraschend beim jährlichen Airbus-Neujahrsempfang in einem Hamburger Flugzeughangar gezeigt. Noch sind keine Triebwerke installiert.

Die erste A319neo, Werknummer MSN6464, wird die deutsche Registrierung D-AVWA tragen. Der Erstflug dürfte in diesem Jahr stattfinden, da Airbus die Indienststellung der A319neo für 2018 angekündigt hat. Die mit verbesserten Triebwerken ausgestattete Generation soll bis zu 20 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen und wesentlich sauberer sein.

Im Vergleich zu den größeren Familienmitgliedern A320neo (3626 Bestellungen) und A321neo (1388 Bestellungen) ist die 99,5 Millionen Dollar teure A319neo mit 55 Bestellungen allerdings bisher nur ein Exot. Vor kurzem hatte Fabrice Brégier, Chef der Verkehrsflugzeugsparte bei Airbus, dennoch bekräftigt, die A319neo bauen zu wollen. Airbus bietet sie zusätzlich auch als Geschäftsreiseversion ACJ319neo an. 

Vom bisher kürzesten A320-Familienmitglied A318 leitet Airbus dagegen keine neo-Variante mehr ab. Trotzdem steht auch diese herkömmliche Version weiterhin in der kürzlich aktualisierten Preisliste.



Weitere interessante Inhalte
Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Bremer Regionaljet für unbefestigte Pisten Seltene VFW 614 kommt in Hamburger Airbus-Sammlung

22.11.2017 - Eine von nur 19 gebauten VFW 614 wird künftig Bestandteil der Airbus-Sammlung historischer Flugzeuge in Hamburg-Finkenwerder. Der in Bremen gebaute Zweistrahler parkte bisher versteckt auf dem … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Type Rating für die A320 und A330 nach A350-Vorbild EASA erlaubt "kompetenzbasierte" Airbus-Schulung

10.11.2017 - Airbus biete ab sofort "kompetenzbasierte" Ausbildungskurse für das Pilotentraining an, meldete der Hersteller am Freitag. Beim sogenannten "Type Rating", also der Qualifikation der Piloten für die … weiter

Business Jets Corporate Jets: Mehr Effizienz bei den Großen

10.11.2017 - Bei den Corporate Jets von Boeing und Airbus steht ein Generationswechsel an. Durch moderne Triebwerke und bessere Aerodynamik sollen Verbrauch und Kosten sinken – und die Reichweiten steigen. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen