29.01.2009
FLUG REVUE

Aircraft Interiors bleibt in Hamburg_20090129Aircraft Interiors Expo bis 2014 für Hamburg gesichert

Die Hamburg Messe und Congress GmbH hat die führende Leistungsschau im Bereich Luftfahrt-Kabinenaustattung für wenigstens fünf Jahre gesichert und leistet damit einen Beitrag zur Stärkung des Luftfahrt-, Messe- und Tourismusstandortes Hamburg.

Die Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) und der britische Messeveranstalter Reed Exhibitions kooperieren künftig bei der Ausrichtung der Aircraft Interiors Expo. "Eine gute Nachricht für Hamburg und eine gute Nachricht für den Luftfahrtstandort", erklärte Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH.

In Hamburg sind zahlreiche Zulieferer und Entwicklungsbetriebe für den Bereich Flugzeugkabine angesiedelt. Außerdem hat zum Beispiel Airbus hier die Kabinenausrüstung für die A380 angesiedelt. Sämtliche A380 erhalten hier ihr komfortables Interieur.

Die nächste Aircraft Interiors Expo findet vom 31. März bis 02. April 2009 statt. 2008 kamen mehr als 12.000 Besucher und 530 Aussteller zu dieser Veranstaltung nach Hamburg. Die zehnte Aircraft Interiors Expo im Frühjahr wird die bisher größte sein, mit einem nochmaligen Wachstum von acht Prozent im Vergleich zur Messe im Vorjahr.




FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA