09.12.2013
aero.de

FlugzeugbauAlte Absatzrekorde von Airbus und Boeing wackeln

Für Airbus und Boeing könnte 2013 das nächste Rekordjahr werden - neue Programme und Investitionen großer Kunden lassen die alten Bestmarken wackeln.

boeing 777x qatar

Qatar Airways bestellte als einer der Launch Customer 50 Maschinen des neuen Zweistrahlers Boeing 777X. Grafik und Copyright: Boeing  

 

Airbus schloss den November nach einer erfolgreichen Luftfahrtmesse in Dubai mit 108 neuen Aufträgen ab. Nach Abzug von 59 Stornierungen hat Airbus im laufenden Jahr damit bereits 1.314 Aufträge als Neugeschäft eingeworben - zum Rekordwert aus dem Jahr 2011 fehlen jetzt noch 105 Flugzeuge.

Boeing stellte in den Jahren 2007 und 2012 mit 1.214 beziehungsweise 1.203 Flugzeugverkäufen Absatzrekorde auf. Im laufenden Jahr stehen die Amerikaner bei 1.054 Neuaufträgen, von denen 175 Abbestellungen bereits abgezogen sind.

Normalerweise ist der Dezember eher ein ruhiger Monat für die Flugzeugbauer. Dennoch könnten die bestehenden Rekorde noch purzeln. Die in Dubai von Emirates zugesagten Aufträge für 50 A380 und 150 777X haben Airbus und Boeing bisher noch nicht eingebucht.

Im November überschritt Boeing im Programm 787 die Marke von 1.000 Aufträgen, Airbus freute sich über nun mehr als 800 Bestellungen für sein Konkurrenzmodell A350.

Die Produktion läuft bei beiden Herstellern auf Hochtouren: Airbus lieferte bis Ende November in diesem Jahr schon 562 Flugzeuge aus, darunter 22 A380. Boeing hat im gleichen Zeitraum 580 fabrikneue Jets übergeben.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Rolls-Royce-Triebwerk für Airbus A350 Trent XWB erreicht eine Million Flugstunden

14.11.2017 - Das Triebwerk der A350 XWB wies laut Rolls-Royce im Oktober eine Zuverlässigkeit von 99,94 Prozent auf. … weiter

Nahost-Luftfahrtmesse beginnt am Wochenende A350 auf dem Weg zur Dubai Air Show

10.11.2017 - Vom 12. bis 15. November findet in Dubai die Luftfahrtmesse Dubai Air Show statt. Die wohlhabende Ölregion ist einer der weltweit wichtigsten Luftfahrt- und Rüstungsmärkte. In diesem Jahr hofft Airbus … weiter

Vierter wöchentlicher Flug mit dem Airbus A350-900 SIA baut Düsseldorf-Angebot aus

09.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) erweitert ihr Angebot in Düsseldorf um einen vierten wöchentlichen Flug. Künftig startet auch mittwochs ein Airbus A350 vom Rhein nach Südostasien. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA