13.04.2010
FLUG REVUE

Aerolia stellt erste A350 XWB-Kühlleitungen herAérolia: Erste Rohre für A350-Teststand produziert

Die französische EADS-Tochter in Saint Nazaire hat die ersten Rohrleitungen für einen neuen A350-Teststand hergestellt. Er dient zur Validierung der elektronisch gesteuerten Serien-Fertigungsverfahren, bei denen die Rohr-Biegemaschinen ihre Daten direkt aus dem Konstruktionscomputer erhalten.

Die erste von der Systemabteilung produzierte Rohrleitung für die A350 XWB diene später der Kühlung der Küchen, teilte Aérolia heute mit. 120 Rohre würden im ersten Teststand verwendet. Aerolia konstruiere und fertige für Airbus Leitungen für Kühlung, Hydraulik und elektrische Systeme der A350 XWB.

Unterdessen seien bei Aerolia auch die ersten Verbundwerkstoffmatten für die obere Rumpfschale der A350 XWB hergestellt worden. Sie würden beim Partner ATK in den USA in einer Vorrichtung zu Stringern für die obere Rumpfschale weiter verarbeitet und Ende April nach Méaulte in Frankreich geliefert.



Weitere interessante Inhalte
Airbus Air Mauritius übernimmt ihre erste A350-900

22.10.2017 - Der erste A350-Betreiber mit Sitz im Indischen Ozean hat am Freitag seine erste Airbus A350-900 übernommen. Die Flotte soll sechs Flugzeuge umfassen. … weiter

Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

09.10.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits knapp 850 Flugzeuge wurden an 45 Kunden verkauft. … weiter

Billigtochter von Air France Joon fliegt ab Dezember

26.09.2017 - Neue Konkurrenz aus Frankreich: Air France geht Ende des Jahres mit ihrer Billigmarke Joon an den Markt, zunächst mit Europaflügen, später auch mit Langstreckenverbindungen. … weiter

Airbus A350 XWB 3D-gedrucktes Titan-Bauteil für Serienflugzeuge

14.09.2017 - Airbus hat erstmals eine additiv gefertigte Halterung aus Titan in eine Serien-A350 eingebaut. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF