23.01.2009
FLUG REVUE

ATR-Jahresbilanz_20090123ATR mit Rekordumsatz im Jahr 2008

Der europäische Regionalflugzeughersteller ATR erzielte im letzten Jahr einen Umsatz von 1,3 Mrd. US-Dollar und konnte in einem schwierigen Umfeld 42 Festbestellungen verbuchen.

ATR 72-500 Air Austral

Air Austral ist auf der französischen Insel Réunion beheimatet. Die ATR 72-500 kam 2008 neu zur Flotte. (C) Foto: ATR GIE  

 

ATR-Chef Stéphane Mayer betonte bei der traditionellen Pressekonferenz zu Jahresbeginn heute in Paris, dass es ATR trotz der aufkommenden Wirtschaftskrise gelungen sei, die Produktion innerhalb von zwei Jahren zu verdoppeln. Exakt 55 Flugzegue wurden ausgeliefert gegenüber 44 in 2007 und 24 im Jahr 2006.

Bei den Festbestellungen kam über die Hälfte von Fluggesellschaften aus dem asiatischen Raum. ATR konnte 2008 fünf neue Kunden gewinnen, die allein 40 Prozent des Absatzes ausmachten. Der Auftragsbestand beläuft sich nun auf 169 Flugzeuge, darunter 39 des in der Entwicklung stehenden -600er-Modells.

Für 2009 rechnet ATR mit der Auslieferung von 60 Neuflugzeugen. Vorsorglich will man die Finanzierungsunterstützung für die Kunden verstärken. In Laufe des Jahres soll ein Vorserienflugzeug der Modellreihe -600 zum Jungfernflug starten. Erste Lieferungen werden 2011 erwartet.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

20.11.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

ATR-Flugzeuge Neues System für weniger Propeller-Vibration

08.11.2017 - Der französisch-italienische Turboprop-Hersteller ATR führt ein System ein, um Vibrationen von Triebwerk und Propeller zu verringern. … weiter

Europäische Turboprop-Kooperation ATR – Erfolg mit Sparkonzept

14.07.2017 - Simple, modular verlängerbare Schulterdecker mit sparsamen Turboprop-Triebwerken und Glascockpit nach Airbus-Art – dies ist das Rezept von ATR aus Toulouse. … weiter

Gemeinsame Entwicklung von ATR und Thales Neue Avionik für ATR 42-600 und ATR 72-600

12.07.2017 - Die europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Standard-3-Avionikversion für die 600-Serie von ATR zugelassen. … weiter

Neue Turboprops für Teheran ATRs für Iran Air machen sich auf den Weg

16.05.2017 - Die ersten vier ATR 72-600 für Iran Air stehen abholbereit in Toulouse. Am Mittwochvormittag sollen die Turboprops in Teheran eintreffen. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA