09.03.2017
FLUG REVUE

Roll-out in Sao José dos CamposAzul wird erster Betreiber der Embraer E195-E2

Embraer hat nun offiziell die brasilianische Airline Azul als ersten Empfänger des größten E2-Modells benannt. Die Lieferungen sollen im ersten Halbjahr 2019 beginnen.

E195-E2 Rollout März 2017 Embraer

Embraer feierte am 7. März das Roll-out seines bisher größten Flugzeugs. Die E195-E2 soll 2019 bei Azul in den Liniendienst gehen (Foto: Embraer).  

 

Azul, die 102 Ziele bedient, ist mit einer Flotte von 73 Flugzeugen der größte Betreiber der aktuellen E-Jet-Generation. Für die E195-E2 hat das Unternehmen 30 Festbestellungen und 20 Optionen gezeichnet.

Der erste Protoyp der E195-E2, dem größten je in Brasilien gebauten Flugzeug, soll bis zur Jahresmitte zum Jungfernflug starten. Das Roll-out fand am 7. März statt, womit Embraer weit vor dem ursprünglichen Zeitplan liegt.

Nach Angaben des Herstellers bietet die E195-E2 bei maximal 146 Sitzplätzen und einer Reichweite von bis zu 2450 NM bis zu 20 Prozent bessere Kosten pro Flug als Verkehrsjets wie die A320 und Boeing 737-Familie. Gegenüber der jetztigen E195 sinkt der Kraftstoffverbrauch um 24 Prozent pro Sitzplatz. Damit werde das Muster auch für Low-Cost-Airlines interessant.

Die E195-E2 wird vom Pratt & Whitney-Getriebefan PW1900G angetrieben. Sie verfügt über einen speziell konstruierten Flügel mit der größten Streckung um Marktsegment der Standardrumpfflugzeuge. Auch eine Fly-by-Wire-Steuerung ist vorhanden.

Bisher liegen Embraer für die E195-E2 90 Festbestellungen von AerCap (25), AirCastle (10), Air Costa (25) und Azul (30) vor. Die gesamte E2-Familie hat sich 275 Mal verkauft (polus 415 Optionen). Das erste Modell, die E190-E2 fliegt seit 23. Mai 2016.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

13.09.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Norwegische Regionalfluggesellschaft Widerøe fliegt mit E190-E2 ab Deutschland

14.08.2018 - Mit ihren neuen E2-Jets von Embraer verbindet die Airline ab sofort Hamburg und München mit der norwegischen Hafenstadt Bergen. … weiter

Verlust für Embraer KC-390: Indienststellung erst 2019

31.07.2018 - Wegen eines Landeunfalls im Mai verschiebt sich die Indienststellung des KC-390-Transporters bei den brasilianischen Luftstreikträften von Ende 2018 auf nächstes Jahr. … weiter

UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Prognose von Embraer Bedarf an Regionalflugzeugen wächst

18.07.2018 - Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer sieht für die nächsten 20 Jahre einen weltweiten Bedarf an 10.550 Verkehrsflugzeugen mit einer Kapazität von bis zu 150 Sitzplätzen. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N