10.02.2011
FLUG REVUE

Aviation Conference DumasBiofuel und Systemoptimierung soll Luftfahrt-Klimabilanz langfristig verbessern

Die Kombination von Biokraftstoff-Einsatz und Systemoptimierung soll die Luftfahrt-Klimabilanz langfristig verbessern. Das erklärte Christian Dumas, COO Research and Development bei Airbus, auf der 14. Hamburg Aviation Conference.

Nach Einschätzung von Dumas sollte die Luftfahrt bei der Erzeugung von Biokraftstoffen Präferenz gegenüber anderen Verkehrsträgern bekommen. Diese könnten eher auf andere Alternativen wie elektrische Antriebe ausweichen. Konflikte mit der Nahrungsmittelerzeugung sieht er nicht, da Luftfahrt nur einen vergleichsweise geringen Anteil des weltweiten Kraftstoffbedarfs verursache.

"Unsere Herausforderung ist das Wachstum", sagte Dumas auf der Tagung von rund 300 Managern und Wissenschaftlern zum Thema Luftfahrt und Umwelt in Hamburg. Viele Themen seien auch in der Vergangenheit bereits aufgegriffen worden. So sei Treibstoffeffizienz schon mit Blick auf Reichweite, Nutzlast und kommerziellen Erfolg für die Hersteller seit Jahrzehnten ein Schwerpunkt. "Selbst wenn der Kraftstoff umsonst wäre, würden wir daran arbeiten, den Verbrauch zu reduzieren", erklärte Dumas.

Alternative Kraftstoffe müssen nach Einschätzung von Dumas aber kompatibel mit dem bisherigen System und der Infrastruktur sein. "Hier geht es um Sicherheit", sagte er. Die Kraftstoffe müssten standardisiert bleiben.

Weiterer Schlüsselfaktor ist nach Einschätzung des Airbus-Spezialisten die Optimierung des Gesamtsystems. Dazu zählten neben den technischen Weiterentwicklungen auch die Verbesserung des Air Traffic Managements.

Den Start des A320neo-Programms sieht Dumas als wichtiges Element der Umweltstrategie von Airbus. Das modifizierte Flugzeug sei rund 15 Prozent effizienter. Angesichts der Ressourcen und zur derzeit Verfügung stehenden Technologie sei die A320neo der richtige Schritt.



Weitere interessante Inhalte
Systemanforderungen definiert Studie für European MALE in der nächsten Phase

16.02.2018 - Das europäische MALE RPAS (Medium Altitude Long Endurance Remotely Piloted Aircraft System) hat seine System Requirements Review erfolgreich bestanden. … weiter

Airbus-Standardrumpffamilie Enders: A321 ist derzeit gross genug

15.02.2018 - Bei der Konzern-Pressekonferenz äußerte sich Airbus-Konzernchef Tom Enders am Donnerstag auch über das mögliche Größenwachstum der Standardrumpffamilie. … weiter

Airbus A330 MRTT Belgien beteiligt sich an europäischer Tankerflotte

15.02.2018 - Belgien hat sich nun offiziell der multinationalen Initiative zum Aufbau einer europäischen Flotte von Airbus-Mehrzweck-Tanker-Transportflugzeugen (MRTT) angeschlossen. … weiter

Airbus senkt Produktionskosten A380-Produktion bis 2025 gesichert

15.02.2018 - Bei der Vorlage der Konzernbilanz hat sich Airbus-Chef Tom Enders am Donnerstag auch über die Zukunft der A380 geäußert. … weiter

Geschäftsjahr 2017 Airbus verdreifacht Gewinn

15.02.2018 - Trotz Problemen bei A320neo und A400M ist der Umsatz des europäischen Flugzeugherstellers Airbus stabil geblieben. Der Nettogewinn stieg auf knapp 2,9 Milliarden Euro. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert