25.01.2017
FLUG REVUE

Sofortversorgung für die EndmontageBLXS: Express-Lieferung für Airbus-Teile

Wenn in der Toulouser Airbus-Endmontage ein dringend benötigtes Teil fehlt oder geändert werden muss, springt die Unterstützungsgruppe BLXS ein. Sie baut und liefert binnen Stunden jedes gewünschte Stück.

Airbus Endmontage Toulouse BLXS Team

Wenn es in der Toulouser Airbus-Endmontage "brennt", kann das Team BLXS kurzfristig alle fehlenden Teile bauen oder passend machen. Foto und Copyright: Airbus  

 

Das "Final Assembly Line Support Team", internes Kürzel BLXS, erwarte im Jahr 2017 rund 13000 kurzfristige Arbeitsaufträge, rund zehn Prozent mehr als im Vorjahr, meldete Airbus. Der schnelle Hilfsdienst versorgt die Toulouser Endmontagen von A320, A330, A350 und A380 kurzfristig mit fehlenden Teilen. 

Das Team kann sowohl vorhandene Teile umarbeiten, reparieren oder auf Abruf völlig neue Teile beliebiger Form und Machart erschaffen. Dazu zählen Metall- und Verbundwerkstoffteile, die auch für die Airbus-Prototypen genutzt werden. Die schnellsten Lieferungen erfolgen schon nach wenigen Stunden, die längste Lieferdauer liegt bei zwei Tagen. Weil die Airbus-Produktion immer weiter hochläuft, setzt BLXS verstärkt auf maschinelle Herstellung.

"Bei uns arbeiten 80 Operateure, die unbedingt den besten Service und die richtige Lösung liefern wollen", sagte BLXS-Chef Christian Vergnes. "Unser Job ändert sich ständig. Normalerweise wissen wir morgens noch nicht, welche Stücke wir im Lauf eines Tages bauen werden."



Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Neueste Kabinenausstattung direkt vom Hersteller Airbus renoviert 14 Airbus A380 für SIA

20.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) lässt die Kabinen ihrer jüngsten 14 Airbus A380 durch Airbus auf den allerneuesten Stand bringen. Die Umrüstarbeiten, nach Airbus-Plänen und mit Airbus-Teilen, erfolgen in … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Rolls-Royce-Triebwerk für Airbus A350 Trent XWB erreicht eine Million Flugstunden

14.11.2017 - Das Triebwerk der A350 XWB wies laut Rolls-Royce im Oktober eine Zuverlässigkeit von 99,94 Prozent auf. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA