18.04.2013
FLUG REVUE

Boeing 737-700

Die Boeing 737-700 ist ein zweistrahliges Passagierflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Boeing. Die 737-700 ist die Basisversion der dritten Boeing 737-Generation, auch 737NG oder 737 Next Generation genannt.

Die Boeing 737-700 bietet mit einer Länge von 33,60 m in einer typischen Zweiklassenkonfiguration 126 Passagieren Platz. Angetrieben wird sie wie die zweite 737-Generation von zwei CFM56-Triebwerken. Bei der 737-700 verrichten zwei modernisierte CMF56-Turbofans mit gesteigerter Leistung ihren Dienst.

Meilensteine der Boeing 737-700
Aufgrund der Konkurrenz durch den Airbus A320 startete Boeing bereits 1993 die Weiterentwicklung der 737-Familie, da die klassische 737 weder beim Stand der Technik noch bei den Absatzzahlen das Wasser reichen konnte. Mit der Basisversion 737-700 wurde Boeings Zweistrahler-Familie grundlegend modernisiert. Die Tragflächen wurden komplett neu entwickelt und die modernisierten Triebwerke waren nicht nur leistungsstärker, sondern auch sparsamer im Verbrauch. Ferner erhielt die 737-700 ein komplett neues Cockpit mit sechs Multifunktionsbildschirmen. Im Vergleich zur A320 wurde die 737-700 nicht mit einer Fly-by-wire-Steuerung ausgerüstet.

Am 7. Dezember 1996 feierte der Flugzeugbauer den Roll-out der neuen 737-Generation. Ihren Erstflug absolvierte die neue 737-700 am 9. Februar 1997 und erhielt bereits im November desselben Jahres ihre Zulassung durch die FAA, so dass Erstkunde Southwest Airlines noch im Dezember 1997 die erste Serienmaschine in Empfang nehmen konnte.   

Varianten der Boeing 737-700
Die Variante 737-700C (Convertible) kann innerhalb kürzester Zeit von einer Passagier- zu einer Frachtmaschine umgebaut werden. Sie ist mit einer zusätzlichen Frachtluke im Heck ausgestattet und verfügt zudem über verstärket Tragflächen. 

Die Boeing 737-700ER (Extended Range) verfügt über eine gesteigerte Reichweite von bis zu maximal 10.695 Kilometern sowie über ein erhöhtes maximales Abfluggewicht. Weitere Verbesserungen wurden beim Fahrwerk und den Tragflächen vorgenommen. Start des Programms 737-700ER war am 31. Januar 2006.

In Zusammenarbeit mit Northrop Grumman wird auf Basis der 737-700 die 737-AEW&C (Airborne Early Warning & Control) entwickelt. Sie soll als Frühwarn- und Überwachungsflugzeug bei militärischen Operationen eingesetzt werden. Hierfür erhält 737-AEW&C eine Radarantenne.

Technische Daten Boeing 737-700:  

Typ:Zivilflugzeug
Herstellerland:Vereinigte Staaten (USA)
Hersteller: Boeing
Passagierkapazität:126 (2 Klassen)
Maximale Passagierkapazität:149
Besatzung:2
Antrieb:Zwei Turbofans
Rumpflänge:33,63 m
Rumpfhöhe:12,75 m
Rumpfdurchmesser:3,76 m
Kabinenlänge:24,18 m
Kabinenhöhe:2,13 m
Spannweite:34,31 m
Flügelfläche:125,00 m2
Leermasse:38.147 kg
Maximale Startmasse:60.330 kg
Maximale Landemasse:58.060 kg
Maximale Geschwindigkeit:870 km/h / Mach 0.82
Reisegeschwindigkeit:830 km/h / Mach 0.78
Startrollstrecke:1.744 m
Landerollstrecke:1.418 m
Dienstgipfelhöhe:12.500 m
Bewerten  

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

(Ø 3.4) 19 Bewertungen


News · Berichte · Downloads zu "Boeing 737-700" 
"Ereignisse" verändern Geschäftsaussichten
PrivatAir eröffnet Insolvenzverfahren

06.12.2018 - Die Schweizer Fluggesellschaft PrivatAir hat bekannt gegeben, dass sie ein Insolvenzverfahren eröffnet habe. Betroffen sei auch die deutsche Tochter des Unternehmens. … weiter

CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737
Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter

BBJ für König und Regierung
Neuer niederländischer Regierungsjet trifft ein

03.05.2018 - Am Mittwoch ist auf dem niederländischen Luftwaffenstützpunkt Woensdrecht fabrikneu der künftige Boeing-Regierungsjet unserer Nachbarn gelandet. … weiter

Nach Flugunfall mit Southwest-737
Auch jüngere CFM56-7B müssen untersucht werden

02.05.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat nach dem Triebwerksschaden bei Southwest vor etwa zwei Wochen eine weitere dringliche Lufttüchtigkeitsanweisung veröffentlicht. … weiter

Nach Triebwerksschaden bei Southwest
Rund 500 CFM56-7B müssen zur Inspektion

23.04.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA und die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben nach dem tödlichen Flugunfall bei Southwest dringliche Lufttüchtigkeitsanweisungen herausgegeben. … weiter

Passagierin stirbt durch Trümmerwirkung
Southwest-Notlandung nach CFM56-Versagen

18.04.2018 - Eine Boeing 737-700 von Southwest Airlines musste am Montag in Philadelphia notlanden, nachdem eines ihrer Triebwerke nach dem Verlust einer Fanschaufel schwer beschädigt worden war. … weiter

Rekord-Jet
Top 10: Die größten Kunden der Boeing 737

24.01.2018 - Mehr als 14.000 Exemplare der Boeing-737-Familie wurden bis heute bestellt. Wer die meisten davon über die Jahre geordert hat, darüber gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter

A320-Einheitsflotte
Germania bereitet Abschied von Boeing 737 vor

16.01.2018 - Die deutsche Airline ersetzt ihre Boeing 737-700 durch Airbus-Zweistrahler. Schon in den kommenden Monaten sollen die ersten 737 ausgemustert werden. … weiter

Erfolgreichste Jet-Familie der Welt
Boeing 737 - Die Versionen

05.12.2017 - Die Boeing 737 ist die weltweit meistgebaute Familie strahlgetriebener Verkehrsflugzeuge. Seit der Auslieferung im Jahr 1967 konnte Boeing 14.183 Bestellungen und 9.753 Auslieferungen (Stand: Oktober … weiter

Bestseller-Triebwerk
CFM56-Flotte übersteigt 500 Millionen Zyklen

02.11.2017 - Fast 900 Millionen Flugstunden haben CFM56 seit der Indienststellung der ersten Triebwerke im April 1982 absolviert. Und der Verkaufsschlager ist weiterhin gefragt. … weiter

FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner