18.04.2013
FLUG REVUE

Boeing 737-900

Die Boeing 737-900 ist ein zweistrahliges Passagierflugzeug des Flugzeugherstellers Boeing, das auf Kurz- und Mittelstrecken eingesetzt wird. Die 737-900 ist bisher die längste aller Boeing 737-Varianten.

Die Boeing 737-900 bietet maximal 189 Passagieren Platz und wird in einer typischen Zweiklassenbestuhlung mit 177 Sitzplätzen betrieben. Die 737-900 wird wie die anderen 737-Modelle der Next Generation von zwei CFM56-Turbofans angetrieben.

Entwicklungsgeschichte der Boeing 737-900
Der Startschuss für die Entwicklung der Boeing 737-900 fiel am 10. November 1997 als die in Seattle beheimatete Fluggesellschaft Alaska Airlines eine Bestellung von zehn Flugzeugen und die Abgabe von zehn Kaufabsichtserklärungen tätigte.

Das Muster war zu Beginn der 737-New-Generation-Familie nicht geplant. Sie entstand durch Hinzufügen einer zusätzlichen, 1,57 m langen Rumpfsektion vor und einer 1,07 m langen Rumpfsektion hinter den Tragflächen. Am 23. Juli 2000 feierte die 737-900 das Roll-out in Renton, am 3. August 2000 erfolgte der Jungfernflug. Die amerikanische Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration ließ das neue Muster am 17. April 2001 zu. Am 25. Mai 2001 nahm Erstkunde Alaska Airlines die 737-900 in Empfang.

Variante Boeing 737-900ER
Die Variante Boeing 737-900ER entstand, weil einigen Fluggesellschaften die Passagierkapazität der 737-900 zu gering ausfiel. Dies wurde vor allem bei einer Einklassenbestuhlung als nicht ausreichend empfunden. Denn trotz ihrer Länge, durfte die 737-900 nur maximal 189 Fluggäste befördern, da die Anzahl der Notausgänge im Vergleich zur 737-800 nicht erhöht worden war. Aufgrund zusätzlicher Notausgänge ist die 737-900ER nun für bis zu 215 Passagiere zugelassen.

Gegenüber der 737-900 wurden auch die Tragflächen verstärkt und zusätzliche Treibstofftanks für eine höhere Reichweite eingebaut. Die indonesische Lion Air erhielt am 27. April 2007 die erste 737-900ER.

Auslieferungen und Bestellungen der 737-900
Die Produktion der Boeing 737-900 wurde bereits nach 52 ausgelieferten Maschinen zugunsten der 737-900ER eingestellt. Für die Variante Boeing 737-900ER sind bisher mehr als 500 Bestellungen bei Boeing eingegangen.

Technische Daten Boeing 737-900:  

Typ:Zivilflugzeug
Herstellerland:Vereinigte Staaten (USA)
Hersteller: Boeing
Passagierkapazität:177 (2 Klassen)
Maximale Passagierkapazität:189
Besatzung:2
Antrieb:Zwei Turbofans
Triebwerk: CFM International CFM56
Rumpflänge:42,11 m
Rumpfhöhe:12,55 m
Rumpfdurchmesser:3,76 m
Kabinenhöhe:2,13 m
Spannweite:34,31 m
Flügelfläche:125,00 m2
Leermasse:42.493 kg
Maximale Startmasse:74.840 kg
Maximale Landemasse:66.360 kg
Maximale Geschwindigkeit:870 km/h / Mach 0.82
Reisegeschwindigkeit:830 km/h / Mach 0.78
Startrollstrecke:2.591 m
Landerollstrecke:1.662 m
Dienstgipfelhöhe:12.500 m
Bewerten  

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

(Ø 4.6) 11 Bewertungen


News · Berichte · Downloads zu "Boeing 737-900" 
Nach Flugunfall mit Southwest-737
Auch jüngere CFM56-7B müssen untersucht werden

02.05.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat nach dem Triebwerksschaden bei Southwest vor etwa zwei Wochen eine weitere dringliche Lufttüchtigkeitsanweisung veröffentlicht. … weiter

Nach Triebwerksschaden bei Southwest
Rund 500 CFM56-7B müssen zur Inspektion

23.04.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA und die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben nach dem tödlichen Flugunfall bei Southwest dringliche Lufttüchtigkeitsanweisungen herausgegeben. … weiter

Copilotin meldet Mißbrauch nach Betäubung durch KO-Tropfen
Alaska Airlines kündigt Schulungen gegen sexuelle Belästigung an

09.04.2018 - Nach einem schweren Mißbrauchsfall in seiner Airline will Alaska-Chef Brad Tilden alle Mitarbeiter besser schulen, um jegliche Wiederholung zu verhindern und schnelle Verfolgung zu ermöglichen. … weiter

Rekord-Jet
Top 10: Die größten Kunden der Boeing 737

24.01.2018 - Mehr als 14.000 Exemplare der Boeing-737-Familie wurden bis heute bestellt. Wer die meisten davon über die Jahre geordert hat, darüber gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter

Flottenergänzung mit großen Standardrumpfflugzeugen
AZUR air wächst mit der 737-900ER

17.01.2018 - AZUR air Germany aus Düsseldorf erweitert ihre Flotte mit zwei Boeing 737-900ER. Ab dem Sommerflugplan fliegen die beiden Twins auf Kurz- und Mittelstrecken. … weiter

Erfolgreichste Jet-Familie der Welt
Boeing 737 - Die Versionen

05.12.2017 - Die Boeing 737 ist die weltweit meistgebaute Familie strahlgetriebener Verkehrsflugzeuge. Seit der Auslieferung im Jahr 1967 konnte Boeing 14.183 Bestellungen und 9.753 Auslieferungen (Stand: Oktober … weiter

Bestseller-Triebwerk
CFM56-Flotte übersteigt 500 Millionen Zyklen

02.11.2017 - Fast 900 Millionen Flugstunden haben CFM56 seit der Indienststellung der ersten Triebwerke im April 1982 absolviert. Und der Verkaufsschlager ist weiterhin gefragt. … weiter

Israelische Fluggesellschaft EL AL
Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

06.09.2017 - EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole. … weiter

Flottenausbau nach gutem Geschäftsjahr
EL AL kündigt Kabinenmodernisierung an

27.04.2017 - Die israelische Fluggesellschaft EL AL hat für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Gewinn von 81 Millionen Dollar bekannt gegeben. 2017 soll die Flotte erstmals mit der Boeing 787 modernisiert werden. Auch … weiter

El Al
33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen