21.04.2016
FLUG REVUE

Jüngster Zweistrahler geht an China United AirlinesBoeing 737: 9000. Flugzeug ausgeliefert

Boeing hat am 20. April in Seattle die 9000. Boeing 737 an einen Kunden übergeben. Die jüngste 737-800 fliegt ab sofort für China United Airlines.

Boeing 737-800 China United Airlines 9000 Auslieferung

Die 9000. Boeing 737, eine 737-800, wurde am 20. April 2016 in Seattle an China United Airlines ausgeliefert. Foto und Copyright: Boeing  

 

Rund um die Uhr seien weltweit ständig 2400 Boeings der 737-Familie in der Luft, teilte Boeing-Marketingvorstand Randy Tinseth anlässlich der Übergabe mit. Alle 1,7 Sekunden starte oder lande einer der Zweistrahler. Das erste Boeing-737-Serienflugzeug, eine 737-100, hatte schon am 28. Dezember 1967 die Deutsche Lufthansa übernommen. Am nächsten Tag folgte United mit der ersten Boeing 737-200. Seitdem folgten die Tausender-Auslieferungs-Meilensteine in immer kürzerem Abstand:

Es dauerte noch bis zum Dezember 1983, bis Boeing 1000 Auslieferungen feiern konnte. Damals erhielt Delta eine 737-200. Im Februar 1991 war es wieder Lufthansa, die die 2000. Boeing 737, eine 737-500, übernahm. Die 3000. Lieferung, eine 737-400, ging im Februar 1988 an Alaska Airlines. Die 4000. Boeing 737, eine 737-800, wurde im Juni 2001 an Air Algerie ausgeliefert. Das 5000. Flugzeug, eine 737-700, übernahm im Februar 2006 Southwest. Nummer 6000, eine 737-800 für ILFC, die an Norwegian Air Shuttle verleast wurde, übergab Boeing im April 2009. Im Dezember 2011 übernahm mit einer Boeing 737-800 bereits das 7000. Flugzeug, United im April 2014 mit einer 737-900ER das 8000.

Boeing erhöht die 737-Produktion noch weiter

Boeing will die monatliche Produktionsrate der Erfolgsfamilie weiter deutlich erhöhen und sie von heute 42 Flugzeugen im Monat bis 2019 auf 57 Flugzeuge im Monat steigern. Sämtliche Boeing 737 und ihre Businessjet- und militärischen Schwestervarianten werden in einem einzigen Werk in Renton bei Seattle endmontiert und anschließend über den Stadtflughafen Boeing Field in Seattle ausgeliefert. Dort war auch die jüngste Übergabe an China United Airlines erfolgt.

Unterdessen hat Boeing ein Testflugzeug der jüngsten 737-Generation 737 MAX nach Florida überführt, wo bei tropischen Temperaturen und hoher Luftfeuchte Platzrundentests am Flughafen Sarasota Bradenton International Airport stattfinden. Danach reist das Testflugzeug weiter nach Bolivien, wo in dünner Höhenluft weitere Erprobungsflüge mit den neuesten LEAP-Triebwerken anstehen. Nach dem Bau der ersten drei MAX-8-Prototypen bereitet Boeing bereits die Endmontage der ersten sieben Vorserienflugzeuge vor.



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtschau Farnborough: Die Bestellungen

16.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough geben Airbus, Boeing und Co. wieder eine ganze Reihe von Aufträgen bekannt. … weiter

Farnborough International Airshow 2018 Boeing nimmt am Flugprogramm teil

13.07.2018 - Auf der Farnborough International Airshow wird der US-Hersteller die Boeing 737 MAX 7 und die Boeing 787-8 Dreamliner im Flug zeigen. Ausgestellt werden Zivil- und Militärflugzeuge sowie Boeings … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Für Economy und Business Class WestJet bestellt fast 5000 Recaro-Sitze

13.06.2018 - Die kanadische Fluggesellschaft stattet ihre neuen Boeing 787 und Boeing 737 MAX mit Sitzen des Herstellers aus Schwäbisch Hall aus. … weiter

Patriotische Polen LOT-787 erinnert an Polens Unabhängigkeit

12.06.2018 - Boeing hat den neuesten Dreamliner für die polnische Fluggesellschaft LOT mit einer Sonderlackierung in den Landesfarben geschmückt. Damit soll der Zweistrahler an die Wiedererlangung der polnischen … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg